• Gesamte Community
    • Gesamte Community
    • Foren
    • Ideen
    • Blogs
Erweitert
Danksagungen0

Norton Schutz für Windows 7 sobald Microsoft den Support eingestellt hat

Microsoft hat offiziell bekannt gegeben, den Support für Windows 7 am 14ten Januar 2020 einzustellen (Support für Windows 7 endet). Ihre Norton-Produkte werden auf absehbare Zeit fortfahren Windows 7 zu unterstützen.

Verwenden Sie Windows 7, erhält Ihre Norton-Client Sicherheitssoftware keine neuen Softwareupdates mehr, welche die unterstützten Versionen von Windows erhalten (Windows 10, Windows 8, and Windows 7 Service Pack 1).

Trotzdem wird Ihre Norton-Client Sicherheitssoftware weiterhin versorgt mit den aktuellen Malware-Definitionen durch LiveUpdate, Schwachstellen-Updates und mit Kompatibilitäts-Korrekturen.

Bitte machen Sie sich bewußt, dass zusätzlich zur Verwendung des aktuellsten Sicherheitsprodukts, ein weiterer wichtiger Aspekt Ihren Computer zu schützen ist, ihn mit den jeweils aktuellen Service-Pack und Patches für das Betriebssystem auf dem neuesten Stand zu halten.

Wie Microsoft bekannt gab, werden Sie keine weiteren Patches für Windows 7 mehr veröffentlichen. Diese Computer können Ziele für Cyberkriminalität werden, besonders, wenn neue Schwachstellen im Betriebssystem aufgedeckt werden. Je nach Art der involvierten Gefahr, kann Windows 7 anfällig werden für Viren und Risiken, denen gegenüber aktuellere Ausgaben von Windows immun sind. Auf Grund dessen empfehlen wir Ihnen nachdrücklich ein baldmögliches Upgrade Ihres Windows 7 Computers auf ein unterstütztes Betriebssystem.

 

Häufig gestellte Fragen

1. Wird Windows 7 nach der Beendigung des Supports durch Microsoft am 14ten January 2020 weniger sicher sein?

Microsoft hat erklärt, "Wenn Sie weiterhin Windows 7 nutzen nachdem der Support beendet wurde, wird Ihr Computer weiterhin funktionieren aber er kann anfälliger werden für Sicherheitsrisiken und Computerviren.“ Der Grund liegt darin, dass Microsoft für Anwender mit Windows 7 keine weitere technische Unterstützung mehr bereitstellt. Microsoft wird die Erstellung jeglicher Updates des Betriebssystems einstellen, die zum Schließen von Sicherheitslücken, gefunden in Windows 7, benötigt werden. Hier finden Sie die Bekanntgabe von  Microsoft zur Beendigung des Supports für Windows 7 (Bekanntgabe).

2. Empfiehlt NortonLifeLock die Aktualisierung auf ein anderes Betriebssystem?

Ja. Haben Sie einen Windows 7 Computer, so empfehlen wir nachdrücklich, dass Sie baldmöglichst auf ein moderneres und unterstütztes Betriebssystem aufrüsten.

3. Hat NortonLifeLock Empfehlungen, falls ich weiterhin Windows 7 nutze?

Sollten Sie sich entscheiden weiterhin Windows 7 zu nutzen, so empfehlen wir als optimale Vorgehensweise folgende Kombination: 

    • Stellen Sie sicher, dass Ihr Windows 7 System mit den letzten Aktualisierungen von Microsoft versehen ist, wie bis 14ten January 2020 verfügbar.
    • Stellen Sie auf Anwendungen um, die mit Sicherheitsupdates und Patches in Windows 7 versorgt werden.
    • Vergewissern Sie sich, dass Ihre Sicherheitssoftware Up-to-Date ist und auf Windows 7 durch den Hersteller aktiv unterstützt wird.

4. Verwende ich die aktuellste Version von Norton AntiVirus, Norton Internet Security, Norton 360 oder Norton Security, werde ich weiterhin Updates und Virus-Definitionen für Windows 7 erhalten?

Zum Zeitpunkt dieser F.A.Q’s ist die aktuellste Version dieser Sicherheitslösungen 22.x. Momentan unterstützen wir diese Lösungen mit Softwareupdates und den Virus-Definitionen für alle unterstützten Versionen von Microsoft Windows (einschließlich Windows 7 SP1).

5. Falls ich eine ältere Version von Norton AntiVirus, Norton Internet Security, Norton 360 oder Norton Security nutze, werde ich weiterhin Softwareupdates und Virusdefinitionen für Windows 7 erhalten?

Versionen von Norton, die älter sind als 22.x werden nach folgenden Richtlinien unterstützt:

    • Wir werden für 3 Jahre nach der Freigabe jeder großen Softwareversion Updates der Virusdefinitionen bereitstellen.
    • Wenn Sie Updates von Virusdefinitionen für eine frühere Version erhalten, so bekommen Sie weiterhin jene Sätze von Definitionen, die kompatibel sind mit allen Windows Platformen die Ihre Nortonlösung unterstützten.   
    • Sollten Sie Hilfe für eine frühere Version benötigen, kann es nötig werden, dass Sie während des Supports auf die jüngste Version der Nortonlösung aktualisieren  müssen.

6. Wird NortonLifeLock in seinen nächsten größeren Freigaben von Sicherheitslösungen der Marke Norton Windows7 unterstützen?

Unser Ziel ist, den best möglichen Schutz bereitzustellen, auf der größten Auswahl an Betriebssystemen wie Sie von unseren Kunden genutzt werden. Abhängig von Sicherheitsanforderungen und Entwicklung, können zukünftige Versionen von Sicherheitslösungen der Marke Norton die Unterstützung von stillgelegten Betriebssystemen aufgeben. Wie immer werden wir für jedes Softwareupdate das wir freigeben in der Dokumentation die Systemvoraussetzungen angeben.

Labels: Windows