• Gesamte Community
    • Gesamte Community
    • Foren
    • Ideen
    • Blogs
Erweitert

Nicht was Sie suchen? Die Experten fragen!

Dieser Thread braucht eine Lösung.
Danksagungen0

Backup Funktion komplett deaktivieren/ Backup-Satz löschen

Hallo,

ich habe kürzlich die Backup-Funktion von Norton Internet Security ausprobiert.
Es sollte nur ein Test sein.

  1. Nun kann ich den erstellten Backabsatz nicht löschen.
    Beim Versuch diesen zu löschen erhalte ich eine Meldung, dass dieser Satz nicht gelöscht
    werden kann, weil es der einzige Backup-Satz sei.
  2. Außerdem empfinde es als sehr störend, dass die Original-Datei-Icons, von den Backup-Icons
    überlagert werden, besonders wenn ich im Explorer oder meinem Suchprogramm nach Dateien suche,
    dann sehe ich keine Vorschau des Dateiinhalts, sondern nur noch die Backup-Icons, wie hier beschrieben:
    https://support.norton.com/sp/de/de/home/current/solutions/v19829044_ns_...
  1. Wie kann ich die Backupfunktion komplett deaktivieren und den einzigen Backup-Satz löschen?
  2. Wie bekomme ich meine alte Ansicht der Datei-Icons zurück?

Ich nutze Windows 10 Pro.

Viele Grüße
Juergen

    Antworten

    Danksagungen1 Stats

    Re: Backup Funktion komplett deaktivieren/ Backup-Satz löschen

    Hallo @JuergenK

    Willkommen im Forum. 

    Wenn Du die Backup-Überlagerung weg haben willst, dann solltest Du die allgemeine Backup-Funktion vorübergehend aktivieren. Danach deaktivierst Du in den ,,Einstellungen" die entsprechende Funktion, im dem Du dort das Kreuz entfernst. Dann kannst Du die Backup- Funktion wieder deaktivieren.   

    Nortonprodukt HilfeProdukthandbuch      

    Naja, jeder Rat kann nützlich oder teuer sein und eine Rückantwort daraus macht ihn noch schöner
    Danksagungen0

    Re: Backup Funktion komplett deaktivieren/ Backup-Satz löschen

    @naja

    Vielen Dank für die Rückmeldung.
    Habe Anweisungen befolgt und einen Neustart durchgeführt,
    nun sind die Überlagerungen verschwunden.
    Schade, dass die Backups so gekennzeichnet werden, dass
    die Icons nicht mehr erkennbar sind.
    Demnächst werde ich zuerst das Handbuch lesen.

    Nochmals Dank.

    Viele Grüße

    Juergen