• Gesamte Community
    • Gesamte Community
    • Foren
    • Ideen
    • Blogs
Erweitert

Nicht was Sie suchen? Die Experten fragen!

Danksagungen0

3PCs - Upgrade

Antworten

Danksagungen0

Re: 3PCs - Upgrade

Ich habe letztes Jahr "Norton Internet Security 2012 - 2 PCs" für mich und meinen Bruder bestellt, dort waren 2 Discs mit 2 Codes drin. Weil mir Norton gefallen hat, habe ich meinem Vater NIS empfohlen, der hat sich dann Norton Internet Security 2012 für 1 PC bestellt.

Die aktuelle Lizenz läuft in ca. 100 Tagen aus und deswegen wollen wir jetzt schonmal neue Lizenzen bei Amazon bestellen und sind da auf "Norton Internet Security 2013 - 3PCs - Upgrade" gestoßen.

Da ist nur eine Disc mit einer Lizenz drin die für 3 PCs gültig sind, nicht so wie bei der Edition für 2PCs wo jeweils 2 verschiedene Lizenzcodes enthalten waren, oder?

Wenn die Lizenz früher aktiviert wird, dann gehen die vorhandenen Tage verloren habe ich schon oft gelesen, stimmt das? Dadurch würden meinem Vater ja ein paar Tage verloren gehen, weil wir Norton ja schon aktivieren müssten wenn meine Lizenz ausgelaufen ist.


Danke schonmal im vorraus für die Antworten.

 

Akzeptierte Lösung
Danksagungen1 Stats

Re: 3PCs - Upgrade

Hallo Patlok,

ja, bei der 3er Lizenz ist das leider so!

Du könntest ja einmal beim Chat-Support nachfragen, ob man da etwas machen kann für deinen Vater!

http://de.norton.com/support/contact/contact.jsp?pvid=cs

Oder du wartest mit der Aktivierung und installierst dir für diese Zeit die Testversion wenn es weniger als 30 Tage

sind!

Die kannst du ja auch hinterher ganz normal aktivieren!

Grüße

Manuel

Manuel | Windows 10 x64, Office 2010, Norton Security v22, NMS 3.12, AVM FRITZ!Box 7270v3
Danksagungen0

Re: 3PCs - Upgrade


logi42 schrieb:

Du könntest ja einmal beim Chat-Support nachfragen, ob man da etwas machen kann für deinen Vater!


Ich hatte auch mal so etwas versucht über den Support und zwar wollte ich mir so eine 3+1-Platz-Version kaufen, die es mal kurzzeitig gab. Nicht mal da haben die mir helfen können, obwohl alles eine Laufzeit gewesen wäre, da es sich um zwei Lizenen handelt würde, nämlich eine 3er und eine dazu gelegte 1er Lizenz handelte.

Im vorliegenden Fall ist mir zunächst nicht klar, wie der Support dem Vater entgegenkommen könnte.

Dieser kann doch entweder seine Lizenz zu Ende nutzen und dann eine von der 3er Lizenz installiert bekommen, mehr nicht.

Auf keinen Fall kann die eine Lizenz aus dem Paket länger laufen, als die anderen, wenn die früher in Anspruch genommen werden müssen.

Möglicherweise könnte er sich was aushandeln, in Form von Verlängerung der 3er Lizenz von Beginn an, wenn er den Vater sofort mit reinnimmt und der seine Restlaufzeit verfallen lässt. Dann wird dessen Lizenz einfach deaktiviert.

Aber das funktioniert nur, wenn er an einen großzügigen Supporter gerät und sich selbst äußerst höflich verhält.

Und dann käme der Support auch nicht dem Vater entgegen, sondern dem Inhaber der 3er Lizenz selbst.

Früher war das mal anderes geregelt bzw. gar nicht. Da hatte man automatisch wieder ein Jahr Laufzeit für die Lizenz, wenn man den Rechner neu aufsetzen und in diesem Zusammenhang NIS neu installieren musste.

Und da galten die im 3er Paket enthaltenen Lizenzen einzeln von der Laufzeit her. Das habe ich oft genug gemacht.

Irgendwann hat man das aber verändert.

Ich habe einem Verwandten eine Lizenz von mir auf einen neuen Rechner installiert, als meine 2012er Version schon nur noch um 60 Tage Laufzeit hatte. Da hatte dessen NIS auch nur eine Laufzeit von um 60 Tage, wie meine eigene.

Ich denke, das hängt einfach mit der einheitlichen Verwaltung über den Norton-Account zusammen.

Gruß, Wolfgang(Hinweise, entsprechend Teilnahmebedingungen, ohne Gewähr und Anwendung auf eigene Gefahr.) :)System: Win 8.1 Pro (64) mit Media Center, SSD, 8 GB RAM, IE11 (64/32), Office 365, NIS 2014 (21.1.0.18), TUU 2014