• Gesamte Community
    • Gesamte Community
    • Foren
    • Ideen
    • Blogs
Erweitert

Nicht was Sie suchen? Die Experten fragen!

Danksagungen0

Aartemis

Antworten

Danksagungen0

Re: Aartemis

Hallo,

Artemis ist kein Virus im Sinne von Malware, die schädlichen Einfluss hat in der Art von zerstören oder Passwörter stehlen. Du wirst  "nur" auf eine andere Suchmaschiene umgeleitet. Der Eingriff in Deinen Computer ist natürlich eine Frechheit, heute aber nur schwer zu verhindern.

Von hier:

"Aartemis.com ist eine Suchmaschine, die als Ihre Startseite und Standard-Suchanbieter eingestellt werden kann, wenn Sie den Programmen, die Sie installieren, keine Aufmerksamkeit schenken."

"VLC Media Player über Chip.de runtergeladen. Da ich nicht erwartet hatte, dass ich mir bei Chip.de irgendwelche Malware einfangen könnte, habe ich bei der Abfrage immer schön "Installieren" angeklickt."

Und dabei hast Du zugestimmt, dass dass Artemis installiert wird: "wenn Sie den Programmen, die Sie installieren, keine Aufmerksamkeit schenken."

Programme immer nur von der Herstellerseite laden, und immer genau lesen, was man installiert, hier z.B. wäre das http ://www.video lan.org/.

"meine externe Festplatte angeschlossen, wo alle Famillienfotos drauf sind. Die Fotos sind alle noch da, aber kann da noch irgendwas passieren dadurch dass ich mir diesen Aartemis eingefangen hatte?"

Ist unwahrscheinlich, Fotos können nicht mit einem Virus infiziert werden, nach meinem heutigen Wissen. Und nochmals, Artemis ist nicht ein klassischer Virus.

Und noch etwas, das erwähnte Programm SpyHunter ist ebenfalls ein Problemfall. Auch hier zum lesen.

Heutzutage muss man aufpassen, was man auf seinen Rechner installiert. Schade eigentlich.

Basler

Danksagungen0

Re: Aartemis

Hallo Basler,

vielen Dank für eine schnelle Antwort, du hast mich jetzt beruhigt, was die Fotos angeht. Meine Frau würde mich "killen" wenn die Familienfotos weg wären!! ;-)

Du schreibst Fotos können nicht von einem Virus infiziert werden. Ich habe aber schon öfter mal gehört, das Viren Festplatten mit allen Daten zerstört haben. Hab ich da was falsches gehört?

Noch eine letzte Frage: da das Problem nicht mehr auftritt, meinst du, ich habe das Problem erfolgreich von meinem Rechner entfernen können oder muss ich damit rechnen, dass das irgendwann noch mal hoch kommt?

Danke und Gruß

Jürgen

Danksagungen0

Re: Aartemis

Hallo,

"Viren Festplatten mit allen Daten zerstört haben." ja, solche Viren gibts. Dann sind alle Daten auf der Festplatte entweder unbrauchbar, oder verschlüsselt. Das ist dann ganz schlecht, wenn man kein Backup hat.

Was für Deine Familienfotos bedeutet, Du hast sie auf dem Rechner, auf einer externen Festplatte, da wird gesichert, wenn sich auf dem Rechner etwas geändert hat, und dann nochmals auf einem externen Medium, sei es Stick, Festplatte oder CD, das ist immer der Stand der zweiten Sicherung. Und zwar sofort, wenn sich etwas geändert hat. Nicht erst eine Woche später....

Wobei Du bedenken musst, dass alles dieses durch einen dummer Zufall kaputtgehen kann. Und die Sicherung selbstverständlich ausser Haus gelagert werden sollte. Hier ist das Perfekte Backup. :-)

Wenn Du aber drei Sicherungen hast, ist die Chance gross, dass Du wieder kompletieren kannst, falls ein Medium aussteigt.

"das Problem erfolgreich von meinem Rechner" denke ich schon. Pass einfach auf, wo Du etwas herunterlädst, und lies Dir durch, was Du installierst.

Basler

Danksagungen0

Re: Aartemis

Super, danke für die Antworten und einen schönen Sonntagabend noch!! :-)

Gruß

Jürgen