• Gesamte Community
    • Gesamte Community
    • Foren
    • Ideen
    • Blogs
Erweitert

Nicht was Sie suchen? Die Experten fragen!

Dieser Thread braucht eine Lösung.
Danksagungen0

bootckcl.etl

bei jedem windows boot ( hier W10 ) werden die Performance und Diagnostics Infos in die c:\windows\system32\wdi\logfiles\bootckcl.etl geschrieben. nach der Installation des AV-Produktes wird dies blockiert´; die Datei ist anscheinend defekt und nicht mehr auswertbar

Labels: Windows 10

Antworten

Danksagungen0

Re: bootckcl.etl

Hallo achim_kra!

Willkommen im Forum.

Kannst Du uns mitteilen, was für ein Norton- Produkt Du benutzt? Trotzdem kannst Du eins machen: Geh in den ( Einstellungen →) AntivirusAutomatischer Schutz und schalt den ,, Systemstartschutz" aus.

MfG
naja

Naja, jeder Rat kann nützlich oder teuer sein und eine Rückantwort daraus macht ihn noch und noch schöner Well, any advice can be useful or expensive and a response from it makes it even more beautiful
Danksagungen0

Re: bootckcl.etl

Hallo!

Nachtrag: LINK*( extern)

Mein Tipp: Repariere zuerst Dein Win 10 und installiere Deinen Norton neu.

Falls Du NAV, NIS oder N 360 nutzt: Mach einen Umstieg zu den ( neuen) Produkte von Norton, denn NAV, NIS und N 360 sind Auslaufprodukte. Du kannst sie ja vorher testen( LINK zu den Testversionen.). Wenn Du sie behalten willst, kannst Du den Support kontaktieren, wegen der Resttage aus Deiner alten Norton- Lizenz( LINK).

MfG
naja

  * Rechtsklick und dann auf ,, Neue Registerkarte öffnen"( IE)/ ,, Neuen Tab öffnen( FF)".   
 

Naja, jeder Rat kann nützlich oder teuer sein und eine Rückantwort daraus macht ihn noch und noch schöner Well, any advice can be useful or expensive and a response from it makes it even more beautiful
Danksagungen0

Re: bootckcl.etl

Ich nutze Norton Internet Security.

Dein Tipp den Systemstartschutz zu beenden hatte zur Folge, daß diese Datei (bootckcl.etl) wieder geschrieben wurde. Warum aber sollte ich den Systemstartschutz beenden => das ist doch eigentlich ein Securityfeature, also warum ausschalten??

Andere Sache, warum sollte ich zuerst mein System reparieren, wie kommst du auf solch eine Idee??

mfg

Danksagungen0

Re: bootckcl.etl

achim_kra:

Ich nutze Norton Internet Security.

Dein Tipp den Systemstartschutz zu beenden hatte zur Folge, daß diese Datei (bootckcl.etl) wieder geschrieben wurde. Warum aber sollte ich den Systemstartschutz beenden => das ist doch eigentlich ein Securityfeature, also warum ausschalten??...

mfg

Hallo!

Ich vermute, dass es auch ein Zusammenhang mit ,, UEFI Secure Boot" und dem Systemstartschutz des Nortons hier gibt, die Dein Problem verursachen( LINK extern*). Näheres kann man erfahren, wenn Du eine Log- Datei Deines Problems erstellst( Anhang)

achim_kra:

Ich nutze Norton Internet Security.

...

Andere Sache, warum sollte ich zuerst mein System reparieren, wie kommst du auf solch eine Idee??

Mfg

 Das war noch eine Idee, falls die Hilfe aus dem 1. Beitrag nicht funktionieren sollte. Trotzdem solltest Du den LINK im 2. Beitrag mal anschauen.

MfG
naja

* Rechtsklick und dann auf ,, Neue Registerkarte öffnen"( IE)/ ,, Neuen Tab öffnen( FF)".   

Naja, jeder Rat kann nützlich oder teuer sein und eine Rückantwort daraus macht ihn noch und noch schöner Well, any advice can be useful or expensive and a response from it makes it even more beautiful
Danksagungen1 Stats

Re: bootckcl.etl

Neue Lösung für das Problem => ohne den automatischen Systemschutz abschalten zu müssen

Registry => HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Diagnostics\Performance\BootCKCLSettings

folgende Reg-keys anpassen: "BufferSize"
"MaximumBuffers"
"MinimumBuffers"
=> Werte verdoppeln

hier hat "System" die Besitzerrechte => abändern auf "Administratoren" => Besitz übernehmen und für Admins die entsprechenden Schreibberechtigungen vergeben.

Nach abändern obiger Werte die Besitzerrechte evtl. wieder auf "System" setzen

This thread is closed from further comment. Please visit the forum to start a new thread.