• Gesamte Community
    • Gesamte Community
    • Foren
    • Ideen
    • Blogs
Erweitert

Nicht was Sie suchen? Die Experten fragen!

Danksagungen1 Stats

Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Antworten

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Norten hat mir gerade wieder mehrere, teilweise schon seit Jahren auf dem Rechner befindliche, definitiv saubere Archive und Datein ohne jede Nachfrage gelöscht.

Einstellung ist "Nachfragen" offenbar scheint das nicht zu funktionieren, wenn diese ****software meint, die Bedrohung sei "Hoch"

Hier entscheidet nur EINE, was auf dem Rechner gelöscht wird und was nicht, und das ist definitiv keine fehlerhaft arbeitende Software!

Wo also ist diese gravierende Fehlfunktion auszuschalten.

Geht sie überhaupt  auszuschalten?

Wenn nicht, wer erstattet den Restbetrag des Abos, das ja nicht mehr benutzt werden kann, wenn ich ganze Laufwerke vom Scan Ausschliessen muss, um archivierte Datein vor der Löschwillkür von Norton zu schützen.

Stinksauer!

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Hallo,

Schau unter Einstellungen : Computereinstellungen, Scanausschlüsse, konfigurieren nach. Hier müsstest du ein Eintrag in beide Felder einrichten.  Danach kannst du die Dateien aus der Quarantäne wiederherstellen, die Aktionen sind im Sicherheitsverlauf vermerkt.

l.g.

John

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Ich will nicht ständig irgendwelche Datein WIEDERHERSTELLEN

das ist nicht akzeptabel!

Norton darf höflich fragen ob sie gelöscht werden dürfen, und nicht andersrum!

es kann doch nicht angehen, das ich hier 3x die Woche daten aus der Quarantaine holen muss, nur weil es keine möglichkeit gibt, die Löschwut dieses Programms zu unterbinden.

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2


dallas_maverick schrieb:

Hallo,

Schau unter Einstellungen : Computereinstellungen, Scanausschlüsse, konfigurieren nach. Hier müsstest du ein Eintrag in beide Felder einrichten.  Danach kannst du die Dateien aus der Quarantäne wiederherstellen, die Aktionen sind im Sicherheitsverlauf vermerkt.

l.g.

John


Hallo,

ob diese Konfiguration so sinnvoll ist, mag ich doch zu bezweifeln. Dann müsste man ja sämtliche Dateien, von denen man "glaubt", sie seien sicher, vom Scan ausschliessen. Woher weiss der User, dass in einer Datei, die gerade jetzt gespeichert wurde und jetzt sicher ist nicht nach dem nächsten Update ein Virus erkannt würde. Wäre diese Datei bei den Scanausschlüssen eingetragen, würde doch dieser Virus niemals entdeckt worden. Es gibt doch bei den Einstellungen die Möglichkeit, "Immer Nachfragen" einzustellen wobei so glaube ich (sitze gerade nicht an meinem Heim-PC) hohe Risiken immer automatisch gelöscht werden.

Michael

Viele Grüße MichaelWindows 7*64 / Windows 8.1*64 / Ubuntu 14.04 LTS / Firefox 31 / Thunderbird 31 / Opera 12.1 / NIS 21.5.0.19
Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Genau das ist der Punkt, dieser vorschlag ist völlig inakzeptabel, darauf bin ich auch alleine gekommen, und zwar indem ich das Gesamte archivlaufwerk vom Scan ausgeschlossen habe.

Norton hat Datein und Archive gelöscht,  die teilweise aus dem Jahr 2002 stammen und schon zichmal durch die verschiedensten Scans gelaufen sind, auch von Norton, da kann kein virus drin sein, das sind mal wieder false positive.

Letzte woche hat Norton die gesamte-Inbox-Datei gelöscht, weil plötzlich in einer Mail von 2007 ein böser Virus steckt.

Anfang der woche war es der unsinnige insigjt-schutz, der mir 2 Programme gelöscht hat, weil sie zu wenige "community"-user benutzen

ersten bin ich in keine community, und wie schon gesagt, bestimmt der benutzer ob gelöscht wird oder nicht und nicht irgend ein Programm!

wenn hier keine lösung kommt, die akzeptabel ist (es stimmt übrigens, "hoch" 0 löschen ohne nachfrage) dann bleibt nur, den virus names Norton Internetsecurity vom rechner zu entfernen, denn der macht mehr schaden als jeder virus hier in den letzten 15 jahren!

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2


Hoppla schrieb: 

......Letzte woche hat Norton die gesamte-Inbox-Datei gelöscht, weil plötzlich in einer Mail von 2007 ein böser Virus steckt.     


Hallo,

genau das ist einer der Punkte! Ohne es zu wissen benutzt Du 100%-ig den Thunderbird. Hierzu gibt es auch hier diverse Threads in denen ganz klar gesagt wird, dass der Thunderbird in die Scanausschlüsse eingetragen werden muss. Wenn in einer Mail ein Virus gefunden wird wird auch die gesamte Thunderbird Inbox gelöscht. Hierzu gibt es sowohl eine Einstellung in Thunderbird selbst als auch wie oben geschrieben, muss der Thunderbird vom Scan ausgeschlossen werden. Schau mal hierzu in das TB.Wiki.

Und allgemein meine persönliche Einstellung zu deinem Thema:

Ich benutze NIS seit Jahren auf verschiedenen Rechnern und treibe mich auch im WWW herum. Aber das etwas ohne mein Wissen oder Zutun gelöscht wurde, habe ich noch nie erlebt. Außerdem benutzt man in aller Regel noch zusätzliche On-Demand-Scanner, um Ergebnisse von hier NIS zu überprüfen.

Michael

Viele Grüße MichaelWindows 7*64 / Windows 8.1*64 / Ubuntu 14.04 LTS / Firefox 31 / Thunderbird 31 / Opera 12.1 / NIS 21.5.0.19
Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

die aktive "Inbox" ist eingetragen

Norton hat die archivierte datei gelöscht!

und nocheinmal

es ist völlig egal, gleichgültig und uninterresant was ich verwende und wo ich es verwende: norton hat nichts, überhauptnichts, keine einzige datei irgendwo zu löschen, ohne nachzufragen.

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2


Hoppla schrieb:

die aktive "Inbox" ist eingetragen

Norton hat die archivierte datei gelöscht!

und nocheinmal

es ist völlig egal, gleichgültig und uninterresant was ich verwende und wo ich es verwende: norton hat nichts, überhauptnichts, keine einzige datei irgendwo zu löschen, ohne nachzufragen.


Nanana? Warum auf einmal so agressiv?

Ich weiss nicht, wo überhaupt dein Problem ist? Mir ist es sch......egal, ob eine archivierte Datei gelöscht wird solange meine aktuelle Dateien sauber sind! Und würde man ein regelmäßiges Backup, sowohl des Archives als auch der aktuellen Programme und Dateien vornehmen, könnte man auch immer etwas wiederherstellen. Und außerdem, wenn Du willst, das nichts gelöscht wird, dann musst Du auf jede Form von Virenscanner verzichten. Das etwas gelöscht wird ist kein Problem von NIS sondern passiert bei allen Virenscannern. Und zusätzlich, sehr, sehr oft wurden entweder von SAS, MBAM, A2 usw. aus meinen Archivdateien, die länger als 10 Jahre zurück reichen, nachträglich Dateien oder Programme gelöscht ! Na und, dann wird diese Datei aus dem Backup wieder zurückgespielt, in Virustotal hochgeladen und bei einem F/P dem Hersteller des Virusprogrammes gemeldet.

Und wenn Dir das alles zuviel oder zu aufwändig ist dann werfe einen regelmäßigen Blick auf "Heise" und lese nach, wie oft in der Vergangenheit aktuelle Virenprogramme für einen "Blue Screen" gesorgt haben, weil diese Programme "lebenswichtige" und nicht historische Daten gelöscht haben.

Aber die Entscheidung der Priorität liegt natürlich bei Dir selbst.

Michael

Viele Grüße MichaelWindows 7*64 / Windows 8.1*64 / Ubuntu 14.04 LTS / Firefox 31 / Thunderbird 31 / Opera 12.1 / NIS 21.5.0.19
Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

es ist schlicht falsch, das löschen ein problem aller virenscanner ist

alle programme, die ich bisher verwendet habe, haben ausnahmslos in jeden falle die option angeboten, das löschen ohne nachfrage zu unterbinden.

wenn liesschen müller das so haben möchte sei es ihr unbenommen.

abgesehen davon fällt es mir nicht ein, irgendeine datei als fp an irgendjemanden zu schicken, denn ich hab für funktionierende software bezahlt. wenn 5 jahre alte programme plötzlich als neuer virus erkannt werden, dann ist estwas mehr als nur im argen

wenn programme bluescreens verursachen, ist das die dummheit der benutzer, die eben genau dieses automatische löschen ohne das eigene gehirn einzusetzen zulassen.

wenn ein programm aber die benutzung des eigenen gehirns nicht zulässt, dann taugt das programm nichts.

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Das ganze ist der Nachteil der "Fire and Forget" Arbeitsweise von Norton!

Dabei wäre eine Lösung so Einfach!

Einfach, wie bei anderen Programmen auch, eine "Profieinstellung" auswählbar machen.

In dieser Einstellung wird gefragt: Soll dies oder das passieren.

In der "normal" Einstellung bleibt alles automatisch.

So wären dann alle zufrieden und jeder könnte Norton so nutzen wie er es möchte!

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

hi there,

 Wie kannst du das behaupten ? wenn der Heuristikschutz die Datei nicht automatisch Verschieben / loeschen wuerde wo waere da der Sinn der Sache ?  bis du auf den Ja oder Nein Knopf klickst ist es im Ernstfall bereits zu Spät
Das ist auf keinen Fall eine "PROFILOESUNG".  Ich nenne dir erstmal ein gutes Beispiel:

"der Rechner bleibt an und du gehst mal in der Küche, dein Rechner geht auf Stand by, das sieht natuerlich auch dein Gegner. Trojaner kommen heutzutage nicht direkt auf dein Rechner, es werden z.B. "harmlose" Downloader verschickt, der kann sicherlich ganz einfach so eine ja / nein nachfrage umgehen und tobt sich auf dei Rechner rum"

dann kommst du wieder unzufrieden und sagst  "Warum ?"

Wenn Lieschen Mueller auf Sonar verzichten moechte, dann hat Sie die Wahl :

- die Datein von Scannen auszuschliessen ~! aber jetzt kommt ihr skeptischer Bruder und sagt : "Oh Lieschen ! bist du dir da wirklich sicher ob du das richtige machst ? "  ( falls sich Lieschen sich da so sicher ist dann sehe ich den Grund nicht das zu bezweifeln ? )


falls Zweifell bestehen sollte, einfach die Datei bei Security Response anmelden, so wird es in der Datenbank aufgenommen

https://submit.symantec.com/false_positive/index.html

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Das ist aber jetzt ziemlicher Unsinn!

Und um bei deinem Beispiel zu bleiben, gar nichts würde passieren!

Die Frage würde auf dem Bildschirm stehen, auch wenn man "in der Küche ist"

und zwar bis der User entschieden hat!

Also was sollte daran unsicherer sein?

Deine Aussage würde ja bedeuten das alle Hersteller von Antivirensoftware

die ein Auswahlfenster zeigen, was mit der Datei passieren soll, absolut untauglich  sind?

Nur sprechen die unabhängigen Tests eine ganz andere Sprache!

Norton hat halt die Philosophie dem Anwender möglichst alle Entscheidungen abzunehmen.

Und dies kann halt auch voll daneben gehen.

Es gibt halt genug User die selbst entscheiden können und wollen was mit einer Datei geschieht.

Das umständliche Wiederherstellen und dann vom Scan ausschließen ist ein lästiger Umweg.

 Wie gesagt: Ich bin dafür dem Anwender die Wahl zu lassen!

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

sorry, das ist blödsinn!

entschuldigung das ich das so deutlich sage.

aber die datein wurden beim Systemscan gelöscht, und nicht weil sie "aktiv" geworden sind!

und wenn man das was hier die letzten tage abgegangen ist zusammenfasst, kann man nur sagen, man muss alles vor dem zugriff von Norton schützen, denn die gelöschten datein sind nicht das erste mal von norton gescannt worden und werden plötzlich als virus gelöscht, das bedeutet im klartext, JEDE datei kann eines tages ohne nachfrage einfach gelöscht werden, aus gründen, die kein gesunder mensch nachvollziehen kann!

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Hoppla, das ganze Thema ist absoluter Blödsinn!!

Du erwartest, dass in der Gegenwart gegenwärtige Viren erkannt werden sollen und erkennst nicht, dass die Virenschützer den Virenproduzenten immer einige Tage oder Stunden hinterher hecheln.

Und wenn in der Gegenwart (heute) aufgrund der Erfahrungen weltweiter Virenlaboren ein Virus entdeckt wurde, der bereits vor 7 Tagen im Umlauf kam, dann bedeutet das, dass an den Tagen T0-T6 kein Virenwächter angeschlagen hat und Du deshalb der 1.000 prozentigen Meinung warst, keinen Virus zu haben. Wenn aber an T7 der Virenwächter anschlägt, und dann einen bereits 7 Tage alten Virus löschst, dann beschwerst Du Dich. Wen Du glaubst, dass alles, was Du vor einer Minute geprüft hast und kein Virenwächter angeschlagen hat, sicher ist, dann schließe doch diese geprüften Daten von der gegenwärtigen und zukünftigen Prüfung aus? Und wenn Du dann mal eine solche Datei öffnest von der Du glaubtest, die wäre sicher, aber nach neuesten Analysen doch verseucht ist, dann melde doch hier in diesem Forum mal das Ergebnis. Würde mich mal interessieren.

Michael

Viele Grüße MichaelWindows 7*64 / Windows 8.1*64 / Ubuntu 14.04 LTS / Firefox 31 / Thunderbird 31 / Opera 12.1 / NIS 21.5.0.19
Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

ich möchte mich nicht wiederholen in der Einschätzung der Argumentation.

aber wenn gestern angebliche viren in datein von 2002 und 2007 gefonden werden, wie ich oben bereits schrieb, die letzte woche noch nicht da waren, dann ists sehr schlecht bestellt um die aktualität der virendatenbanken  von norton!

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2


Hoppla schrieb:

ich möchte mich nicht wiederholen in der Einschätzung der Argumentation.

aber wenn gestern angebliche viren in datein von 2002 und 2007 gefonden werden, wie ich oben bereits schrieb, die letzte woche noch nicht da waren, dann ists sehr schlecht bestellt um die aktualität der virendatenbanken  von norton!


Du scheinst ja wirklich mit NIS unzufrieden zu sein.

Dann nimm doch einfach mal eine Datei aus dem Jahr 2002, die gelöscht wurde, lade diese bei Virustotal hoch ( ist ganz einfach), und einen der Virenscanner, der dann keinen Virus erkennt, denn kannst Du dann zukünftig nehmen. Und die Virenscanner, die was finden, sind dann absoluter "Bockmist", weil diese ja mit total veralteten Virendatenbanken arbeiten.

Viele Grüße MichaelWindows 7*64 / Windows 8.1*64 / Ubuntu 14.04 LTS / Firefox 31 / Thunderbird 31 / Opera 12.1 / NIS 21.5.0.19
Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Kinder Kinder, es geht ihm ums LÖSCHEN ohne Nachfrage, nicht ums FINDEN!

Komisch das plötzlich keiner angeblich mehr versteht was er meint?

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

also kann ich  alles nehmen ausser NIS und die totalen looser im test

dateidatum ist übigens 12.5.2008, und seit dem liegt sie auf dem rechner und seit dem wird sie wöchentlich von symantec gescannt

Spoiler (Zum Lesen markieren)

File name: 
Grid.zip
Submission date:
2010-08-20 15:58:15 (UTC)
Current status:
finished
Result:
0/ 42 (0.0%) VT Community

not reviewed
Safety score: -

Compact
Print results Antivirus Version Last Update Result
AhnLab-V3 2010.08.20.01 2010.08.20 -
AntiVir 8.2.4.38 2010.08.20 -
Antiy-AVL 2.0.3.7 2010.08.16 -
Authentium 5.2.0.5 2010.08.20 -
Avast 4.8.1351.0 2010.08.20 -
Avast5 5.0.332.0 2010.08.20 -
AVG 9.0.0.851 2010.08.20 -
BitDefender 7.2 2010.08.20 -
CAT-QuickHeal 11.00 2010.08.20 -
ClamAV 0.96.2.0-git 2010.08.20 -
Comodo 5797 2010.08.20 -
DrWeb 5.0.2.03300 2010.08.20 -
Emsisoft 5.0.0.37 2010.08.20 -
eSafe 7.0.17.0 2010.08.19 -
eTrust-Vet 36.1.7802 2010.08.20 -
F-Prot 4.6.1.107 2010.08.20 -
F-Secure 9.0.15370.0 2010.08.20 -
Fortinet 4.1.143.0 2010.08.20 -
GData 21 2010.08.20 -
Ikarus T3.1.1.88.0 2010.08.20 -
Jiangmin 13.0.900 2010.08.19 -
Kaspersky 7.0.0.125 2010.08.20 -
McAfee 5.400.0.1158 2010.08.20 -
McAfee-GW-Edition 2010.1B 2010.08.20 -
Microsoft 1.6103 2010.08.20 -
NOD32 5382 2010.08.20 -
Norman 6.05.11 2010.08.20 -
nProtect 2010-08-20.01 2010.08.20 -
Panda 10.0.2.7 2010.08.20 -
PCTools 7.0.3.5 2010.08.20 -
Prevx 3.0 2010.08.20 -
Rising 22.61.04.04 2010.08.20 -
Sophos 4.56.0 2010.08.20 -
Sunbelt 6766 2010.08.20 -
SUPERAntiSpyware 4.40.0.1006 2010.08.20 -
Symantec 20101.1.1.7 2010.08.20 -
TheHacker 6.5.2.1.352 2010.08.20 -
TrendMicro 9.120.0.1004 2010.08.20 -
TrendMicro-HouseCall 9.120.0.1004 2010.08.20 -
VBA32 3.12.14.0 2010.08.20 -
ViRobot 2010.8.16.3990 2010.08.20 -
VirusBuster 5.0.27.0 2010.08.19 -
Additional information
Show all
MD5 : 98455511b37463ad913eb832e6d591e2
SHA1 : 86382813f69b4e510538f410ca9a8a4b6e824686
SHA256: be6b15e7bd0d26bab5e0db5fda8bbbd1a281f0ebf549b45f91d12646f13024de

 File name:
workedgrids_v6_install.exe
Submission date:
2010-08-20 16:00:30 (UTC)
Current status:
finished
Result:
4/ 42 (9.5%) VT Community

not reviewed
Safety score: -

Compact
Print results Antivirus Version Last Update Result
AhnLab-V3 2010.08.20.01 2010.08.20 -
AntiVir 8.2.4.38 2010.08.20 -
Antiy-AVL 2.0.3.7 2010.08.16 -
Authentium 5.2.0.5 2010.08.20 -
Avast 4.8.1351.0 2010.08.20 -
Avast5 5.0.332.0 2010.08.20 -
AVG 9.0.0.851 2010.08.20 -
BitDefender 7.2 2010.08.20 -
CAT-QuickHeal 11.00 2010.08.20 -
ClamAV 0.96.2.0-git 2010.08.20 -
Comodo 5797 2010.08.20 -
DrWeb 5.0.2.03300 2010.08.20 -
Emsisoft 5.0.0.37 2010.08.20 -
eSafe 7.0.17.0 2010.08.19 -
eTrust-Vet 36.1.7802 2010.08.20 -
F-Prot 4.6.1.107 2010.08.20 -
F-Secure 9.0.15370.0 2010.08.20 -
Fortinet 4.1.143.0 2010.08.20 -
GData 21 2010.08.20 -
Ikarus T3.1.1.88.0 2010.08.20 -
Jiangmin 13.0.900 2010.08.19 -
Kaspersky 7.0.0.125 2010.08.20 -
McAfee 5.400.0.1158 2010.08.20 -
McAfee-GW-Edition 2010.1B 2010.08.20 -
Microsoft 1.6103 2010.08.20 -
NOD32 5382 2010.08.20 -
Norman 6.05.11 2010.08.20 -
nProtect 2010-08-20.01 2010.08.20 -
Panda 10.0.2.7 2010.08.20 Suspicious file
PCTools 7.0.3.5 2010.08.20 Trojan.Generic
Prevx 3.0 2010.08.20 -
Rising 22.61.04.04 2010.08.20 -
Sophos 4.56.0 2010.08.20 -
Sunbelt 6766 2010.08.20 -
SUPERAntiSpyware 4.40.0.1006 2010.08.20 -
Symantec 20101.1.1.7 2010.08.20 Trojan Horse
TheHacker 6.5.2.1.352 2010.08.20 Adware/EShoper.ba
TrendMicro 9.120.0.1004 2010.08.20 -
TrendMicro-HouseCall 9.120.0.1004 2010.08.20 -
VBA32 3.12.14.0 2010.08.20 -
ViRobot 2010.8.16.3990 2010.08.20 -
VirusBuster 5.0.27.0 2010.08.19 -

File name: Grid.zipSubmission date:2010-08-20 15:58:15 (UTC)Current status:finishedResult:0/ 42 (0.0%) VT Communitynot reviewedSafety score: -CompactPrint results Antivirus Version Last Update ResultAhnLab-V3 2010.08.20.01 2010.08.20 -AntiVir 8.2.4.38 2010.08.20 -Antiy-AVL 2.0.3.7 2010.08.16 -Authentium 5.2.0.5 2010.08.20 -Avast 4.8.1351.0 2010.08.20 -Avast5 5.0.332.0 2010.08.20 -AVG 9.0.0.851 2010.08.20 -BitDefender 7.2 2010.08.20 -CAT-QuickHeal 11.00 2010.08.20 -ClamAV 0.96.2.0-git 2010.08.20 -Comodo 5797 2010.08.20 -DrWeb 5.0.2.03300 2010.08.20 -Emsisoft 5.0.0.37 2010.08.20 -eSafe 7.0.17.0 2010.08.19 -eTrust-Vet 36.1.7802 2010.08.20 -F-Prot 4.6.1.107 2010.08.20 -F-Secure 9.0.15370.0 2010.08.20 -Fortinet 4.1.143.0 2010.08.20 -GData 21 2010.08.20 -Ikarus T3.1.1.88.0 2010.08.20 -Jiangmin 13.0.900 2010.08.19 -Kaspersky 7.0.0.125 2010.08.20 -McAfee 5.400.0.1158 2010.08.20 -McAfee-GW-Edition 2010.1B 2010.08.20 -Microsoft 1.6103 2010.08.20 -NOD32 5382 2010.08.20 -Norman 6.05.11 2010.08.20 -nProtect 2010-08-20.01 2010.08.20 -Panda 10.0.2.7 2010.08.20 -PCTools 7.0.3.5 2010.08.20 -Prevx 3.0 2010.08.20 -Rising 22.61.04.04 2010.08.20 -Sophos 4.56.0 2010.08.20 -Sunbelt 6766 2010.08.20 -SUPERAntiSpyware 4.40.0.1006 2010.08.20 -Symantec 20101.1.1.7 2010.08.20 -TheHacker 6.5.2.1.352 2010.08.20 -TrendMicro 9.120.0.1004 2010.08.20 -TrendMicro-HouseCall 9.120.0.1004 2010.08.20 -VBA32 3.12.14.0 2010.08.20 -ViRobot 2010.8.16.3990 2010.08.20 -VirusBuster 5.0.27.0 2010.08.19 -Additional informationShow allMD5 : 98455511b37463ad913eb832e6d591e2SHA1 : 86382813f69b4e510538f410ca9a8a4b6e824686SHA256: be6b15e7bd0d26bab5e0db5fda8bbbd1a281f0ebf549b45f91d12646f13024de    File name:workedgrids_v6_install.exeSubmission date:2010-08-20 16:00:30 (UTC)Current status:finishedResult:4/ 42 (9.5%) VT Communitynot reviewedSafety score: -CompactPrint results Antivirus Version Last Update ResultAhnLab-V3 2010.08.20.01 2010.08.20 -AntiVir 8.2.4.38 2010.08.20 -Antiy-AVL 2.0.3.7 2010.08.16 -Authentium 5.2.0.5 2010.08.20 -Avast 4.8.1351.0 2010.08.20 -Avast5 5.0.332.0 2010.08.20 -AVG 9.0.0.851 2010.08.20 -BitDefender 7.2 2010.08.20 -CAT-QuickHeal 11.00 2010.08.20 -ClamAV 0.96.2.0-git 2010.08.20 -Comodo 5797 2010.08.20 -DrWeb 5.0.2.03300 2010.08.20 -Emsisoft 5.0.0.37 2010.08.20 -eSafe 7.0.17.0 2010.08.19 -eTrust-Vet 36.1.7802 2010.08.20 -F-Prot 4.6.1.107 2010.08.20 -F-Secure 9.0.15370.0 2010.08.20 -Fortinet 4.1.143.0 2010.08.20 -GData 21 2010.08.20 -Ikarus T3.1.1.88.0 2010.08.20 -Jiangmin 13.0.900 2010.08.19 -Kaspersky 7.0.0.125 2010.08.20 -McAfee 5.400.0.1158 2010.08.20 -McAfee-GW-Edition 2010.1B 2010.08.20 -Microsoft 1.6103 2010.08.20 -NOD32 5382 2010.08.20 -Norman 6.05.11 2010.08.20 -nProtect 2010-08-20.01 2010.08.20 -Panda 10.0.2.7 2010.08.20 Suspicious filePCTools 7.0.3.5 2010.08.20 Trojan.GenericPrevx 3.0 2010.08.20 -Rising 22.61.04.04 2010.08.20 -Sophos 4.56.0 2010.08.20 -Sunbelt 6766 2010.08.20 -SUPERAntiSpyware 4.40.0.1006 2010.08.20 -Symantec 20101.1.1.7 2010.08.20 Trojan HorseTheHacker 6.5.2.1.352 2010.08.20 Adware/EShoper.baTrendMicro 9.120.0.1004 2010.08.20 -TrendMicro-HouseCall 9.120.0.1004 2010.08.20 -VBA32 3.12.14.0 2010.08.20 -ViRobot 2010.8.16.3990 2010.08.20 -VirusBuster 5.0.27.0 2010.08.19 -
Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

und wo schaltet man das Löschen nun ab?

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Hier mal ein Beispiel wie es auch geht, AVIRA 10, auch ein sehr gutes Programm:

"Sanner: Aktion bei Fund


Standardmäßig bietet Ihnen AntiVir bei einem Fund die Möglichkeit zu entscheiden, was mit der befallenen Datei passieren soll. Für erfahrene Anwender ist dies grundsätzlich die beste Option, da Sie hierdurch im Zweifelsfall Datenverlust vermeiden.

Weniger erfahrene Nutzer, die ohnehin nur wenig mit den Meldungen und Entscheidungsmöglichkeiten anfangen können, sollten sich das Leben durch die Wahl von "Automatisch" einfacher machen. Um Datenverlust zu vermeiden sollten Sie dennoch eine Kopie der betroffenen Datei in der Quarantäne anlegen lassen. Als primäre Aktion empfehlen wir einen Reparatur-Versuch. Sollte dieser misslingen ist es sicherer, die Datei im zweiten Schritt gänzlich zu löschen."

Und genau dies sollte Symantec auch bei Norton einführen!

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

aus der Hilfe von AVAST! 5 , in den Tests weit vor Norton.

"Auf dieser Seite können Sie die automatisch durchgeführten Aktionen beim Fund eines Virus, eines potenziell unerwünschten Programms oder einer verdächtigen Datei konfigurieren.

Standardmäßig ist "Keine Aktion" voreingestellt. Dabei erhalten Sie nach Abschluss jeder Prüfung eine Warnmeldung mit einer Liste von gefundenen betroffenen Dateien. Sie haben dann die Möglichkeit, eine auszuführende Aktion für jede der betroffenen Dateien auszuwählen - z.B. löschen, in Container verschieben oder ignorieren.

Oder wählen Sie eine Aktion aus, die automatisch ausgeführt wird - Reparieren, In Container verschieben oder Löschen."

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2


Hoppla schrieb:

aus der Hilfe von AVAST! 5 , in den Tests weit vor Norton.

Wo, bitte?

Abgesehen davon sind die Einstellungsmöglichkeiten aber natürlich empfehlenswert.

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2


peho49 schrieb:

Hoppla schrieb:

aus der Hilfe von AVAST! 5 , in den Tests weit vor Norton.

Wo, bitte?

Abgesehen davon sind die Einstellungsmöglichkeiten aber natürlich empfehlenswert.


http://de.community.norton.com/t5/Norton-Internet-Security-Norton/Warum-Ergebnis-so-schlecht/td-p/4709

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

In den Test weit vor Norton LOL

Also Hoppla wenn du dich bei Norton über die 43% aufregst wie bitte kannst du dann bei den kümmerlichen 29% die Avast erreicht meinen der wäre weit vor Norton ? (Retrospective/Proactive Test)

Beim nicht erkennen ist Avast weit vorne aber sonst auch nichts. Und mal nur so nebenbei erwähnt auf meinem UrAlt Desktop werkelt Avast ist ja nicht so als wenn ich den nicht mögen würde. Aber mit 2erlei Maß messen halte ich allerdings für ein schwaches Bild von dir. Auch wenn ich dir in der Sache mit dem löschen voll zustimme

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Hi Hoppla,

ich verstehe nicht warum du dich so aufregst...

Norton ist eine sehr gute Anwendung, in der Bedienung etwas kompliziert doch vergleichbar mit jedem anderen Programm. Wenn dir deine Version einen Fehler oder unsaubere Files verschiebt, würde ich sofort den Live Chat in deutsch oder englisch nehmen.

Der Support kann auch Einstellungen für dich übernehmen wenn du nicht weiter weist. Du kannst dich zurücklehnen und den Support für dich arbeiten lassen.

So ist auch der Preisunterschied zu erklären - Support rund um die Uhr 

PS: Eset Nod32 - Onlinescann als Zweitschutz.

Zieh die Files die du behalten möchtest als Spiegel auf eine Zweite USB HD.

Grüsse

Vielen Dank für Deine Frage, mir ist es nur möglich Deine Frage zu beantworten, wenn wir und die anderen im Forum im Team arbeiten. Bitte gebt uns die Chance über die Situation nachzudenken, wir brauchen sehr viele Informationen.Was, wie, warum, wieso und weshalb. --- Der Computer, oder die Anwendung, samt dem System, kann nur so arbeiten und funktionieren wie es eingestellt oder bedient wird, egal ob Terminal oder CMD.
Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2


stuby schrieb:

Hi Hoppla,

ich verstehe nicht warum du dich so aufregst...

Norton ist eine sehr gute Anwendung, in der Bedienung etwas kompliziert doch vergleichbar mit jedem anderen Programm. Wenn dir deine Version einen Fehler oder unsaubere Files verschiebt, würde ich sofort den Live Chat in deutsch oder englisch nehmen.

Der Support kann auch Einstellungen für dich übernehmen wenn du nicht weiter weist. Du kannst dich zurücklehnen und den Support für dich arbeiten lassen.

So ist auch der Preisunterschied zu erklären - Support rund um die Uhr 

PS: Eset Nod32 - Onlinescann als Zweitschutz.

Zieh die Files die du behalten möchtest als Spiegel auf eine Zweite USB HD.

Grüsse


sorry, ich denke das ich erfahren genug bin, um eine IS einzustellen, das problem ist hier, das mir die MÖGLICHKEIT genommen ist, das so einzustellen, das es meinen bedürfnissen entspricht! damit ist norton nicht zu komplizirt, sondern zu primitiv.

ich brauche keine automatischen einstellungen und ich WILL keine automatischen dateiaktionen, die ohne mein zutun ablaufen.

es entspricht aber offensichtlich der philosopie von  norton, das ungefragt und planlos rumgelöscht wird.

und planlos ist eine sehr vorsichtige umschreibung dessen, was der insigth.schwachsinn veranstaltet! datein ohne jede nachfrage löschen, nur weil wenige in der "community" sie benutzen ist schlicht eine *****!

die erkennungsleistung mag so gut sein wie sie will, aber so eine gängelei der benutzer schiebt NIS auf einen der absolut letzten plätze. wenn sich in dieser richtung nichts zum positiven wendet, werde ich mich gezwungenermassen mit einer anderen schutzlösung befassen. auf der suche bin ich bereits.

eigendlich hätte ich gewarnt sein müssen, ich hab vor ca 5 jahren von norton auf kaspersky gewechselt und ein frisches abo verfallen lassen, weil die software den rechner fast unbedienbar machte, inzwichen hatte sich KIS auch auf dem niveau von absoluter hausfrauensoft eingefunden und ich bin letzen winter nach dem ersten anschein der Testversion auf NIS gewechselt. (frei nach "man kann norton ja nochmal eine chance geben")

aber seit einigen wochen entwickelt dieses produkt ein eigenleben, das ich nicht akzeptieren kann.

und nocheinmal zum mitschreiben: es wurden keine unsauberen files verschoben, sondern definitiv saubere files.

die trojaner/viren, die NIS gefunden zu haben glaubt, gab es zur zeit der erstellung der datein noch garnicht. die originalfiles stammen von einer gekauften CD, und auch auf dieser CD aus dem jahre 08 findet nur norton einen virus, der so neu ist, das er vor 3 wochen noch nicht gefunden wurde, der bit-für-bit-vergleich der datei von der CD mit der gelöschten in meinem archiv ergab keine abweichung. ganz zu schweigen vom löschen der archivierten Inbox-datei mit einem angeblichen virus in einer mail aus 2002, und auch diese datei scannt norton seit letzten dezember wöchentlich.

ich hab hier jederzeit die möglichkeit das system von einer sicherheits-dvd zu scannen, mit allen möglichen scannern und keiner findet etwas.  auch kann ich dank wechselplatte auf einen systemclon zurückgreifen, und auch hier keinerlei verdächtige aktionen.

ich denke, das ist grund genug, sich aufzuregen! besonders wenn ich die zeit zusammenrechne, die mich das inzwichen gekostet hat, lege ich da meinen Stundensatz zugrunde, kann ich gut und gerne eine 4stellige rechnung schreiben!

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Hi

http://www.symantec.com/de/de/norton/support/contact/contact.jsp?pvid=cs

englisch 24 h

http://www.symantec.com/norton/support/contact/contact.jsp?pvid=cs

Frag hier nach wie man dir helfen kann - es kostet nichts norton ruft zurück !!

Grüsse

Vielen Dank für Deine Frage, mir ist es nur möglich Deine Frage zu beantworten, wenn wir und die anderen im Forum im Team arbeiten. Bitte gebt uns die Chance über die Situation nachzudenken, wir brauchen sehr viele Informationen.Was, wie, warum, wieso und weshalb. --- Der Computer, oder die Anwendung, samt dem System, kann nur so arbeiten und funktionieren wie es eingestellt oder bedient wird, egal ob Terminal oder CMD.
Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Viel einfacher wäre es wenn  Symantec endlich eine Funktion einbauen würde

um EINER Datei zu vertrauen!

Denn was gibt es in der "Norton Insight - Anwendungsbewertung"?

Nur EINE Schaltfläche = "Alle Dateien als vertrauenswürdig einstufen" ??

Warum nur ALLE ??

Ein Beispiel von meinem Rechner "Reader SpeedUp" = NICHT vertauenswürdig?

Aber man hat keine Möglichkeit DIESE Datei als vertrauenswürdig einzustufen?

Diese Funktion sollte unbedingt in die 2011 Version integriert werden!

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2


User schrieb:

Viel einfacher wäre es wenn  Symantec endlich eine Funktion einbauen würde

um EINER Datei zu vertrauen!

Denn was gibt es in der "Norton Insight - Anwendungsbewertung"?

Nur EINE Schaltfläche = "Alle Dateien als vertrauenswürdig einstufen" ??

Warum nur ALLE ??

Ein Beispiel von meinem Rechner "Reader SpeedUp" = NICHT vertauenswürdig?

Aber man hat keine Möglichkeit DIESE Datei als vertrauenswürdig einzustufen?

Diese Funktion sollte unbedingt in die 2011 Version integriert werden!


Diese Funktion gibt es schon seit NIS 2009. Einfach die Reputationsbewertung für eine Datei aufrufen. jetzt wird das Alter, die Verbreitung und die Vetrauensstufe dieser einen Datei angezeigt. Wenn die Datei nicht als vertrauenswürdig eingestuft ist. Dort einfach als  "Dieser Datei vertrauen" anklicken.

Ich habe leider gerade keinen Screenshot zur Hand, aber es ist ganz einfach....  Diese Option erscheint nur unter Vertrauensstufe wenn die Datei nicht eh schon vertrauenswürdig oder gut ist.

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Also bei mir geht das NICHT!

Siehe: Ar-Speedup = NICHT vertrauenswürdig!

NORTON Datei-Info:

Es gibt NUR "Schließen"!

KEINE Möglichkeit die Einstufung zu ändern ?

Stellt sich auch die Frage warum mit Einstufung = Gut ABER "Nicht vertauenswürdig"?

Gibt es massenhaft?

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Die Datei ist ja auch schon als "Gut" eingestuft.

Was genau willst du den mehr und warum?

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Mal das ERSTE Bild GENAU anschauen!

Die Datei, und viele andere stehen trotzdem unter "NICHT vertrauenswürdig"!

Und was schreibt  Symantec:

Wiederholtes Scannen wird unterdrückt = Geschwindigkeit!

Und ALLE als "Nicht vertrauenswürdig" eingestuft werden gescannt!

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2


User schrieb:

Mal das ERSTE Bild GENAU anschauen!

Die Datei, und viele andere stehen trotzdem unter "NICHT vertrauenswürdig"!

Und was schreibt  Symantec:

Wiederholtes Scannen wird unterdrückt = Geschwindigkeit!

Und ALLE als "Nicht vertrauenswürdig" eingestuft werden gescannt!


Ok, ich verstehe....

Hmm, kann sein das das noch nicht geht bei NIS 2010 für Dateien, die beriets als Gut eingestuft sind.

Aber bei NIS 2011 geht es auf jeden FAll... Ich habe es gerade ausprobiert... siehe unten

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Man sieht leider nix! Bilder?

Kann ich eigentlich auf die 2011 updaten mit meiner 2010 Nummer?

Mit der Beta geht das ja leider nicht.

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Ich hoffe man sieht jetzt was...

Ja, du kannst kostenlos auf NIS 2011 updaten mit noch gültigen NIS 2010 KEy. Wir werden hier im Forum ankündigen, wenn die finale Version von NIS 2011 verfügbar ist.

Danksagungen1 Stats

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2


StefanW schrieb:

Ich hoffe man sieht jetzt was...

Ja, du kannst kostenlos auf NIS 2011 updaten mit noch gültigen NIS 2010 KEy. Wir werden hier im Forum ankündigen, wenn die finale Version von NIS 2011 verfügbar ist.


Fakt ist, das sich über die einstellungen das sinnlose und unkontrollierbare rumgelösche von NIS nicht abschalten lässt.

aber ich hab einen sehr effektiven schalter gefunden, der das  Löschen sehr zuverlässig verhindert.

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

NEIN, man sieht KEINE Bilder!

Das mit dem direkten Hochladen hat noch nie geklappt!

Bilder müssen wo anders hochgeladen werden und dann verlinken!

Man sieht nur das:

sowohl bei Hoppla, als auch bei StefanW.

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

NIS nicht richtig konfiguriert und irgendwas geblockt?

iss doch ganz einfach

nachtrag

ich sehe alle bilder, auch meine

wer in die einstellungen schaut, wird erkennen, das man lithium.com, symantec.com und norton.com für das forum freigebenmuss  für skripte etc, dann funktionierts auch mit den eingebetteten bildern

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Nö, das war jetzt nix! Surfe grade mit Smartfon -> KEINE Bilder! Und ganz ohne Norton!
Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2


Hoppla schrieb:

NIS nicht richtig konfiguriert und irgendwas geblockt?

iss doch ganz einfach

nachtrag

ich sehe alle bilder, auch meine

wer in die einstellungen schaut, wird erkennen, das man lithium.com, symantec.com und norton.com für das forum freigebenmuss  für skripte etc, dann funktionierts auch mit den eingebetteten bildern


NIS Läuft bei mir im Automodus. Da ist zumindest von meiner Seite nichts geblockt.

Ich kann sogar NIS kurzzeitig komplett deaktivieren, den Werbeblocker im Opera oder FF3 abschalten,......keine Bilder zu sehen!

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Guten Morgen,

Bei mir ist es das gleiche, ich kann auch keine Bilder sehen. Gehe ich auf die Grafik, rechte Maustatste auf Grafik Info, stelle ich fest, dass ich nur die *.Gif nicht sehen kann.

Diese Bild sehe ich nicht.:

https://de.community.norton.com/ja/system/files/u14223/nis2.jpg

Damit hab ich keine Probleme:

http://i37.tinypic.com/30l1k6o.jpg%22

Ebenso hab ich in den Einstellung nichts gefunden, was ich freigeben könnte:

Hoppla schrieb

"wer in die einstellungen schaut, wird erkennen, das man lithium.com, symantec.com und norton.com für das forum freigebenmuss  für skripte etc, dann funktionierts auch mit den eingebetteten bildern"

Und das mit dem löschen sollte man wirklich besser lösen.

Basler

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Hallo zusammen,

Bilder im Forum muessen von Admins/Mods freigegeben werden, dann werden sie sichtbar.

Viele Gruesse,

Susanne Norton Forum Admin, Symantec Corporation
Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Damit wäre ja auch geklärt das:

"NIS nicht richtig konfiguriert, wer in die einstellungen schaut, wird erkennen, das man lithium.com, symantec.com und norton.com für das forum freigebenmuss  für skripte etc, dann funktionierts auch mit den eingebetteten bildern"

Unsinn ist!

Und zu: "Fakt ist, das sich über die einstellungen das sinnlose und unkontrollierbare rumgelösche von NIS nicht abschalten lässt."

Wie wäre denn es damit:

Damit kann man alles, wo man sich sicher ist, ausschließen!

Nur das wir uns richtig verstehen, ich bin auch für eine Auswahlmöglichkeit der Aktion

bei einem Fund (wie andere Hersteller es machen), nur kann man über diesen Weg

zumindest Dateien ausschließen.

Es gibt zum Ausschluß auch eine Empfehlung von Microsoft: 822158

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

@Hoppla Danke, endlich mal ein sinnvoller HInweis

Zuerst versuch ich Tagelang das alles zum laufen zu bringen, dann setze ich das ganze System neu auf, damit es sich  endlich installieren lässt und dann löscht es mir ca. 100 Programme ohne auch nur 1x nachzufragen

Gibts wenigstens eine alternative die wiederherzustellen??

Ich muss nämlich alles einzeln wiederherstellen (Sicherheitsverlauf, Quarantäne, Optionen, Wiederherstellen, Ja, schließen, dann wird die Liste wieder neu geladen)

Ich hol mir wieder mein Kaspersky zurück--> es ist gratis, es fragt, was es tun soll und es braucht nicht so lange, um Downloads oder so zu scannen

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Kaspersky ist gratis ? Aha ! So,so GRATIS ??

Und noch ein Test: Performance Kaspersky = schnell ??

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

Wenn man weiß, wo muss man sich nur anmelden und bekommt ein Jahr lang Kaspersky legal 4 Free

Bei Norton geht das nur illegal oder mit Trial Extender...

Ich nutze Kaspersky Security Suite CBE 10

In deinem Test wird von KIS 11 geschrieben...

Außerdem darf ich jede Datei einzeln wiederherstellen, weil Norton nicht nachfragt, was es mit der Datei machen soll! Das kann jedes 0815 AV. Also lieber bisschen länger warten, als das halbe System wiederherstellen

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2


Damit kann man alles, wo man sich sicher ist, ausschließen!

Nur das wir uns richtig verstehen, ich bin auch für eine Auswahlmöglichkeit der Aktion

das blöde ist nur, das NIS plötzlich datein Löscht, die es schon huntert mal gescannt und für gut befunden hat

ergo KANN man sich nicht sicher sein vor Löschattaken !

ich hab übrigens den schalter auf meinem produktivsystem genutzt und bin zu einem produkt gewechselt, das fragt. 

 

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2


dmessn28 schrieb:

@Hoppla Danke, endlich mal ein sinnvoller HInweis

Zuerst versuch ich Tagelang die *****>

Gibts wenigstens eine alternative die wiederherzustellen??

I


nein

man muss sich sogar die pfade abschreiben oder bildschirmfotos machen, weil NIS zu dumm ist, die datei im ursprungsordner wiederherzustellen, statt dessen fragt sie hier den benutzer WO sie wiederherstellen soll.

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

___________________________________________________________________

dmessn28 schrieb: "Also lieber bisschen länger warten, als das halbe System wiederherstellen"

___________________________________________________________________

Na ihr müsst ja "tolle" Sachen auf euren Rechnern haben, wenn gleich das halbe System angeblich in der Quarantäne landet?

Evlt. doch lieber Windows mal legal kaufen?

Wie man ganze Verzeichnisse von Scan und damit auch vor dem Verschieben in Quarantäne

ausschließt steht ja nun weiter oben!

Ich denke nicht das die von Hoppla angesprochenen in Qurantäne verschobenen Dateien

in allen möglichen Verzeichnissen auf der Festplatte verstreut liegen?

Und KEIN Hersteller ist völlig frei von Fehlalarmen, auch Kaspersky nicht!

Aber vielen ist halt nur wichig: Hauptsache umsonst!

Klar wird im Test V11 getestet, auch bei Kaspersky ist die 10 demnächst veraltet.

Danksagungen0

Re: Löschen ohne jede Nachfrage -> 1-2

@Hoppla

Du nölst hier rum weil Norton mal ein paar Dateien in die Qurantäne geschoben hat, anstatt dich an den

Symantec Support zu wenden!

Warscheinlich sitzt Du vor einem Rechner der schon lange Teil eines Bot-Netzes ist!

Aber stimmt mit AVAST hast Du bestimmt "Ruhe", im letzten Test AV-Comp. wahnsinnige 29% Erkennung!

Da wird dann natürlich kaum noch was in die Quarantäne geschoben,  weil ja nichts erkannt wird!

This thread is closed from further comment. Please visit the forum to start a new thread.