• Gesamte Community
    • Gesamte Community
    • Foren
    • Ideen
    • Blogs
Erweitert

Nicht was Sie suchen? Die Experten fragen!

Danksagungen0

Update 22.14 und Firefox 59.0.2 als Standardbrowser

Moin zusammen,

mit dem heutigen Update sind offenbar alle Mozilla Firefox Benutzer aus dem Norton-Imperium gekickt worden. Ich fahre mit Windows 10 und habe den Firefox Quantum 59.0.2. als Standardbrowser eingerichtet. Wie unter dem Reiter "Identität" zu sehen ist, wird diese Wahl vom NIS-Programm nicht berückichtigt. Dort sind nur "Internet Explorer" und "Edge" anwählbar.

Auch in den Verwaltungseinstellungen ist Firefox jetzt ergraut und damit nicht mehr aktiv in der Bereinigungsroutine.

Und alle Edge-Browser-Fans werden den bei der Einrichtung des Safes (nur per App) merken, dass die Toolbar zwar angekündigt wird, aber im zweiten Absatz verschwindet.

Falls mir jemand Hinweise auf die Lösung dieser Schwachsinnigkeiten bieten kann: ich bin ganz Ohr! Jedoch nicht für die üblichen Links ins Nichts oder in die USA, die kenne ich alle...     Die Amis sind auch noch nicht weiter.

Danke für die Aufmerksamkeit,

Gruß Sirius24

Antworten

Danksagungen0

Re: Update 22.14 und Firefox 59.0.2 als Standardbrowser

Hallo @Sirius24

Da habe ich erstmal nur den einen Tipp: Führe mal das NRnR- Tool aus( LINK). 

MfG
naja

Naja, jeder Rat kann nützlich oder teuer sein und eine Rückantwort daraus macht ihn noch schöner
Danksagungen0

Re: Update 22.14 und Firefox 59.0.2 als Standardbrowser

Danke @Sirius24 für die Meldung,

kannst Du bitte einen Screenshot teilen wie die User hier?

Mit freundlichem Gruß

Beate

Beate Seidl * Norton Forum Moderator * Symantec Corporation
Danksagungen1 Stats

Re: Update 22.14 und Firefox 59.0.2 als Standardbrowser

..wird bei Windows 7 angezeigt!

Danksagungen1 Stats

Re: Update 22.14 und Firefox 59.0.2 als Standardbrowser

Tach zusammen,

habe ebenfalls Windows 10 und den Firefox Quantum 59.0.2. als Standardbrowser.

Bei mir wird der Fox angezeigt (siehe Anhang)

Edge und Chrome funktionieren ebenfalls.

LG. Tchegger

Dateianhang: 
Danksagungen2 Stats

Re: Update 22.14 und Firefox 59.0.2 als Standardbrowser

Moin, hier kommen die gewünschten Screenshots:

https://c.web.de/@337182554475993727/tP9r3VQTQ02z-wNtALXOOg

@Tchegger: Genau das wollte ich wissen. Es liegt also wohl eher an meinem System als an NIS! Danke dafür!

@Dinole: Dank dir auch, aber es ist bei Windows 10 wirklich eine ganz andere Welt und man kann leider nur 10 mit 10 vergleichen, und das auch nicht immer...

Dann werde ich mich mal auf die Suche machen, notfalls mit NRnR.

Dank an alle für die schnelle Hilfe, ich erstatte Bericht, wenn und wie ich Erfolg hatte.

Gruß, Sirius24

Danksagungen0

Re: Update 22.14 und Firefox 59.0.2 als Standardbrowser

Hallo @Sirius24

Die Toolbars und den IDS findest Du in den Add-Ons- und Erweiterungen-Einstellungen des jeweiligen Browsers. Von dort kannst du sie herunterladen und installieren. Danach solltest Du einen PC-Neustart machen.       

MfG
naja

Naja, jeder Rat kann nützlich oder teuer sein und eine Rückantwort daraus macht ihn noch schöner
Akzeptierte Lösung
Danksagungen1 Stats

Re: Update 22.14 und Firefox 59.0.2 als Standardbrowser

Moin und das war's wohl,

der endgültige Bericht in dieser Sache ist etwas ausführlicher und meines Erachtens wert, von euch und allen anderen Firefox-Benutzern gelesen zu werden.

Zu allererst: Die Bedenken, mein Firefox Quantum 59.0.2. wäre vom Browserschutz durch NIS nach dem letzten Update ausgeschlossen, stimmen nicht! Zwar erscheinen (wie im Screenshot zu sehen (s.o.)) im Reiter "Identität" nur der Internet Explorer und wahlweise der Edge (W10) als Standard, aber nur, weil ich den Identity Safe nicht aktiviert bzw. das Add-On im FF nicht heruntergeladen hatte. Diese Add-Ons sind im IE11 und Edge automatisch vorhanden und aktiviert; daher auch nur diese Auswahl.

Nachdem ich also das Identity Safe Add-On im FF heruntergeladen hatte und meinen vor   vielen Jahren eingerichteten Safe reaktivierte, konnte ich ihn jetzt zwar benutzen, die Auswahl im Reiter "Identität" blieb jedoch weiterhin nur IE11 und Edge. 

Erkenntnis: Ich benutze für die jeweiligen Zwecke (Datenschutz, Facebook, IP-Kameras, Videoabspielung ect.) die folgende Browser:

Firefox, Seamonkey, Opera, Edge (Windows 10) und Internet Explorer 11.

Alle Browser außer Edge und IE11 sind von mir äußerst geschützt und laufen im privaten Modus. Letztendlich zeigt NIS unter dem Reiter "Identiät: Dieser Computer ist auch online geschützt" nur die Browser an, die die Hosen herunterlassen haben, bei denen der Identity Safe installiert ist und bei denen kein Privatmodus aktiviert ist. Geschützt sind jedoch alle Browser, die auf dem PC installiert und betrieben werden.    Das zählt!     Ich habe mittlerweile alle meine ~30 User- und Passwort Logins im Kopf und brauche den Safe nicht mehr. Und das mit 56 Lebensjahren!

Die Verwirrung, daß nur der IE und Edge geschützt wären aufgrund der nicht anwählbaren parallel installierten anderen Browser, ist zwar komplett und ärgerlich aber nach einiger Recherche für mich jetzt vorbei.

Achja, nachdem ich das NRnR-Tool habe laufen lassen bin ich jetzt im Besitz vom Norton-Safe-Search Add-On für Firefox und IE11, für letzteren sogar auch die Toolbar!                     Quel surprise!         Manchmal wirkt so eine Reinstallation Wunder.

Wermutstropfen: Die "Norton Studio App" für Windows 10 zeigt mit nach der NRnR-Tortur jetzt einen "unbekannten Status" für meinen PC an. Alle anderen Geräte sind grün. Vielleicht ändert sich das in ein paar Tagen, wenn NIS und W10 genügend Daten gesammelt haben...

Fazit: mehrere Stunden Recherche auch im Ausland und diverse Testdurchgänge auf dem eigenen PC geben mir das gute Gefühl zurück, einigermaßen sicher online zu sein. Die Kommunikation seitens SYMANTEC im Falle signifikanter Änderungen (Updates ect.) lässt allerdings zu wünschen übrig, wie im Forum USA (praktisch die ganze Welt steht dort mal wieder Kopf) zu sehen ist.         Sic transit gloria mundi

In diesem Sinne und bereit für weitere Herausforderungen,

Gruß, Sirius24

P.S.: Dieser Bericht beschreibt (nicht in allerletzter Ausführlichkeit) ausschließlich meine eigene Erfahrung. Gerne bitte ich um andere bzw. gegenteilige Erkenntnisse, die weitere Lösungen eröffnen. Deshalb habe ich diesen Thread nicht als "gelöst" gekennzeichnet.

Danksagungen0

Re: Update 22.14 und Firefox 59.0.2 als Standardbrowser

Hallo!

Sirius24:

Moin und das war's wohl,

der endgültige Bericht in dieser Sache ist etwas ausführlicher und meines Erachtens wert, von euch und allen anderen Firefox-Benutzern gelesen zu werden.

..     Ich habe mittlerweile alle meine ~30 User- und Passwort Logins im Kopf und brauche den Safe nicht mehr. Und das mit 56 Lebensjahren!

..

Gruß, Sirius24

..

Das sollte man nicht so auf die leichte Schulter nehmen. Der IDS ist sehr hilfreich, wenn man aus gewissen Gründen seine Passwörter ändern muß und/ oder neue Logins anlegt.  

Sirius24:

Moin und das war's wohl,

der endgültige Bericht in dieser Sache ist etwas ausführlicher und meines Erachtens wert, von euch und allen anderen Firefox-Benutzern gelesen zu werden.

...

Achja, nachdem ich das NRnR-Tool habe laufen lassen bin ich jetzt im Besitz vom Norton-Safe-Search Add-On für Firefox und IE11, für letzteren sogar auch die Toolbar!                     Quel surprise!         Manchmal wirkt so eine Reinstallation Wunder.

...

Gruß, Sirius24

..

Für Mich wirkt das wie ein Normalfall. Vermutlich hat das Produkt, das Du noch bei Deinen ersten Beitrag hier hattest, einen Fehler enthalten, der in dem vom NRnR-Tool heruntergeladenen Produkt nicht mehr vorhanden war/ ist.

MfG
naja

Naja, jeder Rat kann nützlich oder teuer sein und eine Rückantwort daraus macht ihn noch schöner

This thread is closed from further comment. Please visit the forum to start a new thread.