• Gesamte Community
    • Gesamte Community
    • Foren
    • Ideen
    • Blogs
Erweitert

Nicht was Sie suchen? Die Experten fragen!

Danksagungen0

Windows 7 Update (August2019)

Hey von Norton,

wie ist das jetzt mit dem update.

Microsoft leitet über ein Link zu eurer USA-Symantec Seite, mein Englisch ist nicht so gut.

Verstehe so, ich muss ein neues Konto bei Symantec erstellen um

  • SEP 14.2 RU1 MP1 (14.2.4814.1101) has been certified and is available for download via MySymantec.
  • SEP 14.2 RU1 (14.2.3357.1000) has been certified and is available upon request through Symantec Technical Support.
  • SEP 14.2 MP1 (14.2.1057.0103) has been certified and is available upon request through Symantec Technical Support.

runter zu laden oder wie????

Ich hab hier ein Konto und werde jetzt nicht noch ein erstellen.

Könntet ihr mal eine Info auf deutsch geben, wäre nett.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zur Info von mir:

Bei mir ist der Fehler das wenn ich das Rollup-Update Aktueliesiere, vorm runter fahren geht das update bis 30 %

dann fährt Windows runter. Dann startet windows starthilfe repariert irgend was. Löscht wohl das update.

Und ich kann vom neuen beginnen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MfG

.X.

Antworten

Danksagungen0

Re: Windows 7 Update (August2019)

https://www.heise.de/security/meldung/Windows-7-Update-Blockade-fuer-Symantec-Nutzer-aufgehoben-4509981.html

 Hallo @SecuMan und willkommen im Forum, bitte verfolge diesen LINK , hier steht alles in deutscher Sprache und was Du machen solltest. Dein Norton-Produkt sollte aber auch auf dem neuesten Stand sein !!

Quelle: heise.de

LG

reini_1

Freitag, 30. August 2019  10:11AM  (  UTC +02:00 );

Windows 7 Ultimate SP1 (32), Browser: IE11 (mit allen aktuellen Updates); Office 2010, System tagesaktuell gewartet ; New Norton 360 Deluxe ( 22.19.8.65 ), Norton Mobile Security ( 4.7.0.4456 inkl. Secure-VPN ), Norton Clean ( 1.4.2.72 ) - Samsung Galaxy S 9 ( Android 9.0 Pie ) ; You`ll never walk alone !!
Danksagungen0

Re: Windows 7 Update (August2019)

Hallo @SecuMan

Ein neues Konto brauchst Du nicht erstellen, denn Du willst ja nicht ein neues Nortonprodukt/ Lizenz erwerben.     

Aber eines wäre trotzdem zu wissen: Welche Version hat Dein Nortonprodukt( → Hilfe → Info)?

Naja, jeder Rat kann nützlich oder teuer sein und eine Rückantwort daraus macht ihn noch und noch schöner Well, any advice can be useful or expensive and a response from it makes it even more beautiful
Danksagungen0

Re: Windows 7 Update (August2019)

Hallo @SecuMan

Ich habe mir Deinen Beitrag nochmal genauer angeschaut und habe dabei festgestellt, daß es sich hier wahrscheinlich um zukünftige September-Patches( SEP) handeln könnte, die von Symantec überprüft werden sollen,

SecuMan:

..

  • SEP 14.2 RU1 MP1 (14.2.4814.1101) has been certified and is available for download via MySymantec.
  • SEP 14.2 RU1 (14.2.3357.1000) has been certified and is available upon request through Symantec Technical Support.
  • SEP 14.2 MP1 (14.2.1057.0103) has been certified and is available upon request through Symantec Technical Support.

...

MfG

.X.

damit später keine Fehlermeldung vom Norton generiert wird. Ich habe diesbezüglich eine Anfrage an Symantec gestellt.   

Naja, jeder Rat kann nützlich oder teuer sein und eine Rückantwort daraus macht ihn noch und noch schöner Well, any advice can be useful or expensive and a response from it makes it even more beautiful
Danksagungen1 Stats

Re: Windows 7 Update (August2019)

Norton Version 22.28.0.222

Danksagungen1 Stats

Re: Windows 7 Update (August2019)

Ahso, danke. Für die information.


  • SEP 14.2 RU1 MP1 (14.2.4814.1101) has been certified and is available for download via MySymantec.
  • SEP 14.2 RU1 (14.2.3357.1000) has been certified and is available upon request through Symantec Technical Support.
  • SEP 14.2 MP1 (14.2.1057.0103) has been certified and is available upon request through Symantec Technical Support.
Akzeptierte Lösung
Danksagungen0

Re: Windows 7 Update (August2019)

Kurzversion: Die Updates sollten mit deiner Norton-Version keine Probleme machen. Kontrolliere bitte, ob die Updatevoraussetzungen für das Windowsupdate korrekt installiert sind (siehe weiter unten).

Aus dem englischen KB-Artikel (KB4512506) und wie auf heise.de beschrieben:

The safeguard hold has been removed. Symantec has completed its evaluation of the impact of this update and future updates to Windows 7 and Windows 2008 R2. Symantec has determined that there is no increased risk of a false positive detection for all in-field versions of Symantec Endpoint Protection and Norton antivirus programs. See the Symantec support article for additional details and please reach out to Symantec or Norton support if you encounter any issues.

Auf Deutsch: die "Sicherheitsblockade des Updates" (Vorsichtsmaßnahme) wurde aufgehoben, nachdem Symantec die Auswirkungen dieses und zukünftiger Updates von Windows 7 und Windows 2008 R2 untersucht und festgestellt hat, dass es keine erhöhten Risiken für eine Falscherkennung durch die eingesetzten Symantec Endpoint Protection (SEP) und Norton Antivirus Programme gibt.

--> Das Update wird jetzt also auch auf den Installationen mit altem Norton nicht mehr vom Windows-Update versteckt.

Ich habe mir Deinen Beitrag nochmal genauer angeschaut und habe dabei festgestellt, daß es sich hier wahrscheinlich um zukünftige September-Patches( SEP) handeln könnte, die von Symantec überprüft werden sollen,

@Naja: Nein - SEP heißt nicht September sondern ist die Abkürzung für Symantec Endpoint Protection (so in der Art die Firmenedition der Norton Antivirus Produkte). Die Info ist nur für Firmenkunden gedacht, dass sie nun über ihren Wartungsvertrag via MySymantec die neueste Version downloaden bzw. über den Support Patches für bestimmte Versionen anfordern können. Die sorgen dann dafür, dass Symantec Endpoint Protection unter Windows 7/Windows Server 2008 R2 auch SHA2-Signaturen richtig überprüfen kann und waren vor der generellen Aufhebung der Updateblockade Voraussetzung dafür, dass man die aktuellen Windows-Updates angeboten bekam.

Diese Details sind für Heimanwender nicht relevant, da dort mit aktiver Subscription (Laufzeit des Virenschutzes) automatisch die neueste Version via LiveUpdate installiert wird (22.28.0.222 sollte mit SHA2-Signaturen bereits korrekt umgehen). Es sollte allerdings nun auch die Installation auf alten Norton-Versionen nicht mehr blockiert werden (wobei ein Update auf die neuste Version empfohlen wird).

Bei mir ist der Fehler das wenn ich das Rollup-Update Aktueliesiere, vorm runter fahren geht das update bis 30 %

dann fährt Windows runter. Dann startet windows starthilfe repariert irgend was. Löscht wohl das update.

Und ich kann vom neuen beginnen.

Bei Problemen mit den Windows-Updates bitte überprüfen, ob das Service Stack Update 4490628 und das SHA2-Update für Windows 4474419 installiert sind. Sollte es sich um eine (U)EFI-Installation handeln, wäre es wichtig, dass 3133977 ebenfalls installiert ist (irgendwo las ich, dass es Probleme mit ASUS-Motherboards gab, die EFI-Boot ungefragt aktivierten, kann es aber auch mit etwas anderem verwechseln.).

Bekommst du gegebenfalls auch aus dem Windows Update Catalog (catalog.update.microsoft.com) - bitte darauf achten die richtige Architektur zu wählen (32 Bit = x86, 64 BIt = x64). Sonst ist das Update nicht anwendbar.

Microsoft strongly recommends that you install the updates listed below and restart your device before installing the latest Rollup.

Installiere möglichst die oben genannten Updates (4490628, 4474419, 3133977) zuerst und lass Windows dann neu starten bevor du das Rollup installierst. Und installiere nach den Voraussetzungen am besten immer nur ein Update nach dem anderen, damit du weißt, welches nicht funktioniert (bzw. kannst du auch im Updateverlauf nachsehen, welches fehlschlug - allerdings kann ein fehlgeschlagenes die nächsten ebenfalls fehlschlagen lassen).

Falls die Voraussetzungen erfolgreich installiert sind, ein Neustart durchgeführt wurde und das Rollup immer noch nicht funktioniert, müsste man über den Update-Verlauf und den Logs aus C:\Windows\Logs\CBS analysieren, was da warum schief geht (allerdings keine Garantie, dass man in den vielen Infos als Nicht-MS-Support-Techniker den Fehler wirklich erkennt). In den Microsoft-Support-Foren solltest du das Problem auch diskutieren können und dort sind möglicherweise kompetente Leute, die den Fehler sogar erkennen können. Die meisten werden dir allerdings zuerst raten zu prüfen, ob alle Voraussetzungen installiert sind und falls es immer noch nicht klappt mit sfc /scannow (mit Administratorrechten) festzustellen, ob deine Windows-Installation nicht andere Fehler aufweist (z.B. durch frühere Abstürze, unsanftes Herunterfahren, Hardwaredefekte, ...) und diese ggf. korrigieren zu lassen.

Hatte z.B. einmal auf einem Fremd-PC das Problem, dass bei irgendeinem Update Sprachpakete fehlten und dieses dann nicht durch ein neues ersetzt werden konnte, weil es sich aufgrund der fehlenden Dateien nicht deinstallieren ließ - die Lösung war (soweit ich mich erinnere) das alte Update nochmal erzwungen zu installieren/deinstallieren um dann das Nachfolgeupdate installieren zu können. Weiß allerdings nicht mehr wie das ging.

Danksagungen0

Re: Windows 7 Update (August2019)

Wenn du eine x64-Installation hast und das SSU und SHA2-Update (Achtung: dieses wurde im August erneuert - ggf. nochmals installieren) bereits erfolgreich installiert sind, dann versuche es mit der Installation des 3133977 (Link ist extern) und starte deinen PC auf jeden Fall neu, bevor du das Rollup installierst.

Siehe auch die leider derzeit nur englischen Infos von Microsoft bei Startschwierigkeiten in Verbindung mit den SHA2-Umstellungen am Ende des Artikels (sagen im Prinzip nichts anderes als die oben genannte Installationsreihenfolge inkl. 3133977 einzuhalten und den PC vor Installation des Monatsrollups neuzustarten, enthalten aber auch Infos, wie man das Monatsrollup entfernt, falls Windows nicht mehr normal bootet):

https://support.microsoft.com/en-us/help/4472027

Danksagungen0

Re: Windows 7 Update (August2019)

Hallo @NortonTester und @SecuMan

Off-Topic ein wenig. 

NortonTester:

....

Ich habe mir Deinen Beitrag nochmal genauer angeschaut und habe dabei festgestellt, daß es sich hier wahrscheinlich um zukünftige September-Patches( SEP) handeln könnte, die von Symantec überprüft werden sollen,

@Naja: Nein - SEP heißt nicht September sondern ist die Abkürzung für Symantec Endpoint Protection (so in der Art die Firmenedition der Norton Antivirus Produkte). Die Info ist nur für Firmenkunden gedacht, dass sie nun über ihren Wartungsvertrag via MySymantec die neueste Version downloaden bzw. über den Support Patches für bestimmte Versionen anfordern können. Die sorgen dann dafür, dass Symantec Endpoint Protection unter Windows 7/Windows Server 2008 R2 auch SHA2-Signaturen richtig überprüfen kann und waren vor der generellen Aufhebung der Updateblockade Voraussetzung dafür, dass man die aktuellen Windows-Updates angeboten bekam.

Diese Details sind für Heimanwender nicht relevant, ...

Da kann man also davon ausgehen, daß Heimanwender-PCs die Updates nicht verarbeiten und diesen Prozess ,,veranstalten", wie sie im Anfangsbeitrag erwähnt wurden.

 SecuMan:

Bei mir ist der Fehler das wenn ich das Rollup-Update Aktueliesiere, vorm runter fahren geht das update bis 30 %

dann fährt Windows runter. Dann startet windows starthilfe repariert irgend was. Löscht wohl das update.

Und ich kann vom neuen beginnen.

 Zu gut deutsch: Bei diesen Updates, die mit ,,SEP" beginnen, sollte der Heimanwender die Finger lassen?

Übrigens kann man bei ,,Windows Update" auch manuell eine Updatesuche anstoßen und diese findet garantiert die für diesen jeweiligen PC die passenden und fehlenden Updates( funktioniert wie hier beim Norton). Windows Update findet man in der Systemsteuerung des PCs. 

Naja, jeder Rat kann nützlich oder teuer sein und eine Rückantwort daraus macht ihn noch und noch schöner Well, any advice can be useful or expensive and a response from it makes it even more beautiful
Danksagungen0

Re: Windows 7 Update (August2019)

naja:

...

Zu gut deutsch: Bei diesen Updates, die mit ,,SEP" beginnen, sollte der Heimanwender die Finger lassen?

Kurzversion: Heimanwender erhalten keine "SEP"-Updates. Sie führen LiveUpdate aus bis Norton am aktuellsten Stand ist.

Langversion: SEP (Symantec Endpoint Protection) ist sozusagen die Firmenversion der Anti-Malware-Software von Norton Antivirus/Security/360, ... und hat mit September oder Windows Updates nichts zu tun (Heimanwender bekommen diese Updates gar nicht).

Firmenkunden bekommen neue Versionen nicht via LiveUpdate sondern nur über das MySymantec-Portal und müssen ihr Antivirenprodukt daher aktiv manuell von dort herunterladen und auf die neue Versionen aktualisieren. Damit die wissen, welche Version den neuen Signaturprüfungstreiber enthält, gibt es diesen Symantec-Artikel (da man ursprünglich davon ausging, dass der alte Treiber mit den Windows Updates inkompatibel wäre und man daher zuerst das Antivirenprodukt aktualisieren muss).

Heimanwender haben Norton-Produkte und müssen sich daher keine größeren Gedanken darüber machen, wie sie die neue Produktversion erhalten, da sie sich automatisch via LiveUpdate aktualisieren (solange der Abo-Zeitraum läuft) - einfach so lange LiveUpdate starten bis es keine Updates mehr gibt und dann sicherheitshalber den PC neu starten, damit alle Dateien aktuell sein sollten.

Da kann man also davon ausgehen, daß Heimanwender-PCs die Updates nicht verarbeiten und diesen Prozess ,,veranstalten", wie sie im Anfangsbeitrag erwähnt wurden.

Kurzversion: 22.18.0.222 enthält den neuen Signaturprüfungstreiber und sollte mit Windows-Updates keine Probleme bereiten. Allerdings sollte gemäß dem neuesten Erkenntnisstand laut Symantec auch der alte zu keinen Problemen führen.

Langversion: Wie vorhin beschrieben erhalten Heimanwender keine SEP-Updates. Hat also mit dem Problem des Anfangsbeitrags nichts zu tun. Auf Norton übersetzt sagte dieser Symantec-Artikel ursprünglich nur: prüfe, dass dein Norton die Version 22.18.0.222 oder höher hat (ab da ist nämlich der aktualisierte Signaturprüfungstreiber enthalten) und installiere dann erst die Windows-Updates. Nachdem jetzt aber keine Fehlerkennungen bekannt sind, sollte es auch mit früheren Norton-Versionen funktionieren (daher wurde die Sicherheitssperre aufgehoben). Empfohlen wird dennoch zuerst den Norton auf die aktuellste Version zu bringen (LiveUpdate). Diese Info kannst du dem englischen Norton-Artikel entnehmen und auch der Produktankündigung von 22.18.0.222, der noch nicht um die Info ergänzt ist, dass auch die alten Versionen keine Probleme bereiten sollten. Die deutsche Übersetzung ist leider nicht aktualisiert und spricht noch davon, dass es ein zukünftiges Update gäbe.

Die Sicherheitssperre wurde aufgehoben. Symantec hat die Analyse der Auswirkung dieses Update und zukünftiger Updates auf Windows 7 und Windows 2008 R2 abgeschlossen. Symantec kam zu dem Schluss, dass es für alle auf dem Markt erhältlichen Versionen von Symantec Endpoint Protection- und Norton-Antivirenprogrammen kein erhöhtes Risiko der Erkennung von falsch positiven Ergebnissen gibt. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie im Symantec-Supportartikel. Wenden Sie sich an den Symantec- oder Norton-Support, falls Probleme auftreten.

Steht jetzt im deutschen KB4512486-Artikel. Das Update sollte also mit keiner Norton-Version zu Problemen führen (ursprünglich fürchtete man, dass der veraltete Signaturprüfungstreiber Probleme bereiten könnte und blockierte daher das Update für alte Norton-Versionen).

Übrigens kann man bei ,,Windows Update" auch manuell eine Updatesuche anstoßen und diese findet garantiert die für diesen jeweiligen PC die passenden und fehlenden Updates( funktioniert wie hier beim Norton). Windows Update findet man in der Systemsteuerung des PCs. 

Leider stimmt das "garantiert" nicht, sonst würde Microsoft nicht selbst in den eigenen KB-Artikeln darauf hinweisen müssen, dass auf manchen Systemen das Update  3133977 fehlen könnte. Und manchmal (z.B. bei Neuinstallationen) musst du Updates händisch einspielen, damit die Windows Updatesuche überhaupt (rasch) funktioniert (da gab es Probleme, dass die Updatesuche stunden/tagelang dauerte, was in einem neueren SSU + Rollup behoben wurde).

Solltest du einmal auf ein neueres Windows (10) wechseln, so findest du das Windows Update nicht mehr in der Systemsteuerung, sondern nur in den "Zahnrad"-Einstellungen über das Startmenü. Für Windows 7 + 8.1 stimmt der Weg - in der Kategorieansicht muss man vorher eventuell noch auf System und Sicherheit klicken.

Danksagungen0

Re: Windows 7 Update (August2019)

Hallo!

NortonTester:
naja:

...

Zu gut deutsch: Bei diesen Updates, die mit ,,SEP" beginnen, sollte der Heimanwender die Finger lassen?

Kurzversion: Heimanwender erhalten keine "SEP"-Updates. Sie führen LiveUpdate aus bis Norton am aktuellsten Stand ist.

Langversion: SEP (Symantec Endpoint Protection) ist sozusagen die Firmenversion der Anti-Malware-Software von Norton Antivirus/Security/360, ... und hat mit September oder Windows Updates nichts zu tun (Heimanwender bekommen diese Updates gar nicht).

Firmenkunden bekommen neue Versionen nicht via LiveUpdate sondern nur über das MySymantec-Portal und müssen ihr Antivirenprodukt daher aktiv manuell von dort herunterladen und auf die neue Versionen aktualisieren. Damit die wissen, welche Version den neuen Signaturprüfungstreiber enthält, gibt es diesen Symantec-Artikel (da man ursprünglich davon ausging, dass der alte Treiber mit den Windows Updates inkompatibel wäre und man daher zuerst das Antivirenprodukt aktualisieren muss).

....    

Die Kurzversion mit den 1. Satz hätte mir vollendens mir genügt. Den 2. Satz und die Lamgversion sind durch die jahrelange Nutzung des Nortons schon vertraut.

  Heimanwender haben Norton-Produkte und müssen sich daher keine größeren Gedanken darüber machen, wie sie die neue Produktversion erhalten, da sie sich automatisch via LiveUpdate aktualisieren (solange der Abo-Zeitraum läuft) - einfach so lange LiveUpdate starten bis es keine Updates mehr gibt und dann sicherheitshalber den PC neu starten, damit alle Dateien aktuell sein sollten.

Das was Du hier schreibst, sollte schon jeden Nortonuser bekannt und geläufig sein. Auch auf die Automatik kann man sich hier nicht voll vertrauen, besonders wenn man den PC über Tage ziemlich im aktiven Zustand hält. Darum sollte man ab und zu auch ein manuelles LiveUpdate anstoßen oder diesen Tipp

LINK zum Silent-Modus

LINK zu Hintergrundaufgaben

beherzigen. Wenn Du Dich mal im Forum ,,herum schaust", wird Du viele Threads finden, wo User durch ihre aktive Arbeit am PC die Automatik ,,aushebeln".

Beispielthread

...

NortonTester:
...

Solltest du einmal auf ein neueres Windows (10) wechseln, so findest du das Windows Update nicht mehr in der Systemsteuerung, sondern nur in den "Zahnrad"-Einstellungen über das Startmenü. Für Windows 7 + 8.1 stimmt der Weg - in der Kategorieansicht muss man vorher eventuell noch auf System und Sicherheit klicken.

Danke für die Info über Win 10.

Entschuldige, aber das muß ich schreiben: Über die entsprechenden Betriebssysteme und deren Systemsteuerung sollte man schon Bescheid wissen, wenn man sie täglich im Gebrauch hat. 

naja

Naja, jeder Rat kann nützlich oder teuer sein und eine Rückantwort daraus macht ihn noch und noch schöner Well, any advice can be useful or expensive and a response from it makes it even more beautiful
Danksagungen0

Re: Windows 7 Update (August2019)

naja:

    ...

    Die Kurzversion mit den 1. Satz hätte mir vollendens mir genügt. Den 2. Satz und die Lamgversion sind durch die jahrelange Nutzung des Nortons schon vertraut.

    ...

    Entschuldige, aber das muß ich schreiben: Über die entsprechenden Betriebssysteme und deren Systemsteuerung sollte man schon Bescheid wissen, wenn man sie täglich im Gebrauch hat.  

Du hast die Symantec Endpoint Protection Updates offensichtlich für Windows oder Norton Updates gehalten und auch nachdem ich dir erklärt hatte, wofür SEP steht warst du immer noch der Meinung, dass das Updates wären die bei Heimanwendern Probleme machen. Wollte dir und den anderen für die mein erster Post unverständlich war nur nochmal ausführlich erklären, was SEP ist und wieso es diesen Symantec-Artikel gibt - beim ersten Mal hattest du es ja nicht gelesen oder noch nicht verstanden, sonst hätte ich mir die nochmalige Erklärung inkl. Kurzversion sparen können.

Wenn man deiner Meinung nach sowieso Bescheid wissen muss (ich gehe davon aus, dass nicht jeder Heimanwender damit vertraut ist und täglich diese Funktionen nutzt), stellt sich die Frage, wieso du dann überhaupt Infos darüber gepostet hast, wo sich die Funktion befindet?

Da du dir offensichtlich meine Posts gar nicht richtig durchliest (z.B. wies ich bereits explizit auf das manuelle LiveUpdate hin, was du sogar zitierst und dann in Abrede stellst): Bitte höre damit auf diesen Thread mit unnötigen Rezitaten und Infos vollzuposten, die zur Problembehebung wenig oder gar nichts beitragen. Dieser Thread soll Anwendern helfen, die dasselbe Problem mit den Windows Updates haben wie der Threaderöffner und ihnen kurz erklären, was sie tun können, um das Problem zu beheben.

Danke.

Danksagungen0

Re: Windows 7 Update (August2019)

NortonTester:

naja:

 ....

Du hast die Symantec Endpoint Protection Updates offensichtlich für Windows oder Norton Updates gehalten und auch nachdem ich dir erklärt hatte, wofür SEP steht warst du immer noch der Meinung, dass das Updates wären die bei Heimanwendern Probleme machen. Wollte dir und den anderen für die mein erster Post unverständlich war nur nochmal ausführlich erklären, was SEP ist und wieso es diesen Symantec-Artikel gibt - beim ersten Mal hattest du es ja nicht gelesen oder noch nicht verstanden, sonst hätte ich mir die nochmalige Erklärung inkl. Kurzversion sparen können.

....

Da du dir offensichtlich meine Posts gar nicht richtig durchliest (z.B. wies ich bereits explizit auf das manuelle LiveUpdate hin, was du sogar zitierst und dann in Abrede stellst): Bitte höre damit auf diesen Thread mit unnötigen Rezitaten und Infos vollzuposten, die zur Problembehebung wenig oder gar nichts beitragen. Dieser Thread soll Anwendern helfen, die dasselbe Problem mit den Windows Updates haben wie der Threaderöffner und ihnen kurz erklären, was sie tun können, um das Problem zu beheben.

Danke.

Ich kann wohl zwischen Windows Updates, Norton Updates und Symantec Endpoint Protektion Updates  unterscheiden. Ich wollte mich nur vergewissern. Und wenn ich mich nicht irre, dann gibt es auch ein Norton-Forum für Geschäftskunden.

Auch wenn Du es anders siehst, das hier ist ein Forum, wo man den User schnell helfen will und sie es oft wünschen, damit sie ihr Problem schnell lösen. Da bin ich mal ehrlich: Für langatmige Erklärungen bin ich nicht zu haben. Kurz und bündig ist meine Devise. Längere Fassungen nur die Ausnahme.  

Da bin ich wie Commander Chakotay von der Voyager

naja

* dies ist ein externer LINK: Rechtsklick und dann auf ,, Neue Registerkarte öffnen"( IE)/ ,, Neuen Tab öffnen( FF)".     

Naja, jeder Rat kann nützlich oder teuer sein und eine Rückantwort daraus macht ihn noch und noch schöner Well, any advice can be useful or expensive and a response from it makes it even more beautiful
Danksagungen0

Re: Windows 7 Update (August2019)

Wenn du es eh wusstest, dann lies dir zur Erinnerung durch, was dein Standpunkt bezüglich der Bedeutung von "SEP" in deinem zweiten Post in diesem Thread war.

Was du vom Geschäftskundenforum willst, weiß ich nicht (community.symantec.com). Der Threaderöffner hatte über den Microsoft-KB-Artikel den Symantec-Artikel geöffnet (weil MS nur diesen verlinkt hatte und der Norton-Artikel nicht überarbeitet ist). Der wollte gar nichts geschäftskundenmäßiges, sondern nur wissen, wie die Sache bei Norton aussieht und wieso das August-Windowsupdate bei ihm nicht funktioniert.

Stimme dir zu, dass unsere Diskussion sinnlos ist und diesen Thread nur unnötig verlängert (zum Glück gibt es ganz oben den Link zur Lösung).

This thread is closed from further comment. Please visit the forum to start a new thread.