• Gesamte Community
    • Gesamte Community
    • Foren
    • Ideen
    • Blogs
Erweitert

Nicht was Sie suchen? Die Experten fragen!

Danksagungen0

Zweifel an der Sinnhaftigkeit von Norton-Produkten

Viele Grüße MichaelWindows 7*64 / Windows 8.1*64 / Ubuntu 14.04 LTS / Firefox 31 / Thunderbird 31 / Opera 12.1 / NIS 21.5.0.19

Antworten

Danksagungen0

Re: Zweifel an der Sinnhaftigkeit von Norton-Produkten

Guten Morgen zusammen,

wie der Betreff schon aussagt habe ich meine Zweifel entsprechend des von mir kreierten Mottos "Norton moniert Nichts, Norton Power Eraser eliminiert es"!

Beispiel:

Es gibt das wunderbare Programm

http://calibre-ebook.com/download_windows64

mit der ausführbaren Datei "C:\Program Files\Calibre2\calibre.exe"

Scannt man diese Datei mit NIS 2014 kommt dieses Ergebnis

Scannt man diese Datei mit Virustotal kommt dieses Ergebnis

Scannt man diese Datei mit NPE kommt dieses Ergebnis

Guten Tag, Symantec, was soll das bitte? Ich bitte um sachdienliche Aufklärung!

Viele Grüße MichaelWindows 7*64 / Windows 8.1*64 / Ubuntu 14.04 LTS / Firefox 31 / Thunderbird 31 / Opera 12.1 / NIS 21.5.0.19
Danksagungen0

Re: Zweifel an der Sinnhaftigkeit von Norton-Produkten

Hallo,

Dann deinstalliere doch Norton und schaue mal, was dann passiert.

Absoluten Schutz wird es nie geben, ebenso kann jedes Programm Fehler machen, und wird Fehler haben. Deine Bilder der Scans stimmen irgendwie nicht, deshalb nur soviel:

"Da der Norton Power Eraser aggressive Methoden zum Erkennen der Bedrohungen einsetzt, besteht ein gewisses Risiko, dass er auch legitime Programme entfernen will. Daher sollten Sie die Seite mit den Scanergebnissen sorgfältig prüfen, bevor Sie Dateien löschen. Wenn Sie versehentlich ein legitimes Programm entfernt haben, können Sie Norton Power Eraser ausführen, vorherige Reparatursitzungen prüfen und rückgängig machen."

Beim NPE sind Fehlalarme wahrscheinlicher als bei andern Methoden, weil hier keine Virensignaturen verwendet werden. Somit können auch Programme nicht als gut klassifiziert werden, sondern werden nur auf Bedrohung getestet. Und da gibts halt mehr Fehlalarme.

Basler

Danksagungen0

Re: Zweifel an der Sinnhaftigkeit von Norton-Produkten

mein Norton hat in meinem Notebook einen ärgerlichen Virus nicht gefunden und ich jonnte ihn mit Norton auch nicht entfernen. Wenn ich hier den Virusnamen angebe, kommt immer, mehr als 20.000 Zeichen darf man nicht schreiben.

Bin mit dieser Art im Forum völligunzufrieden. Was soll das? Wenn ich den Virus nenne kann ich diesen Beitrag nicht absenden.

Danksagungen0

Re: Zweifel an der Sinnhaftigkeit von Norton-Produkten

Hallo,

Dann schreib den Virus doch einfach anders.

Hier z.B. klappt das ohne Probleme, allerdings scheint das kein Virus zu sein.

Schreib doch einfach z.B En/ ha /nce Tro..nic Vir%%us, oder so ähnlich.

"Was soll das? Wenn ich den Virus nenne kann ich diesen Beitrag nicht absenden." Habe ich so noch nie gesehen.

Schreib mir doch den namen des Virus in einer privaten Mail, dann kann ich das mal testen.

(Sorry, ich glaube das nicht so recht, vor allem wegen der 20.000 Zeichen, das passiert, wenn die Nachrich zu gross ist. Aber nicht bei einem Namen.)

Basler

Danksagungen0

Re: Zweifel an der Sinnhaftigkeit von Norton-Produkten

Ich bin mittlerweile auch weg von Norton. Ich war großer Fan von Norton und hab es vielen weiterempfohlen, aber ich habe mich nach einer gewissen Zeit nicht mehr geschützt gefühlt. In diversen Tests schlechte Ergebnisse, Norton löscht Datein ohne Vorwarnung usw. ich könnte noch so viel aufzählen.