• Todas las Comunidades
    • Todas las Comunidades
    • Foros
    • Ideas
    • Blogs
Avanzado

Not what you are looking for? Ask the experts!

Kudos0

Alternative zu Norton Identity Safe

Hallo, aktuell besteht die Möglichkeit, die Identity Safe Zugangsdaten noch auf der lokalen Platte zu speichern, war bisher bei N360 der Fall. Mit dem Erscheinen der Security Suite 2015 wird das anders, dann schwirren diese Daten irgendwo in einer Cloud/Rechenzentrum in der USA rum. Alternativ kann man zu Keydepot 2015 von Abelsoft greifen: http://www.abelssoft.de/apps/keydepot/ Ein eigenständiges Programm, was die Zugangsdaten abspeichert und durch einen Algorithmus absichert. Hier hat man die Wahl, die Zugangsdaten lokal zu sichern, oder in einer Cloud. Die Testversion ist auf 30 Einträge limitiert, was aber für die meisten Anwender ausreichen dürfte. Das Programm ist eigenständig und kein Browser Plugin. Das einloggen verläuft halbautomatisch, aber man kann sich sehr schnell daran gewöhnen. Für Cloud-Allergiker eine gute Alternative. Mit freundlichen Grüßen, Yukon

Gruß, Yukon | Win 7 Home Prem (32-bit) | GD IS 25.1.0.4 | IE11, FF38.0.5

Respuestas

Kudos0

Re: Alternative zu Norton Identity Safe

Kudos0

Re: Alternative zu Norton Identity Safe

Hier such dir einen aus...

"List of Password Managers" in englischsprachige Wikipedia eingeben...

Kudos0

Re: Alternative zu Norton Identity Safe

Das brauche ich nicht. Ich nutze KeyDepot selbst und bin sehr zufrieden damit. Da es "Made in Germany" ist, unterliegt es den deutschen Datenschutzbestimmungen. Bei einem Passwortmanager ist das besonders wichtig. Es ist gut zu wissen, dass die Zugangsdaten nur auf der lokalen Platte meines Rechners abgelegt sind und nicht irgendwo in einer Cloud im fernen Osteuropa oder der USA rumschwirren !!!
Gruß, Yukon | Win 7 Home Prem (32-bit) | GD IS 25.1.0.4 | IE11, FF38.0.5
Kudos0

Re: Alternative zu Norton Identity Safe

Ja, Ok, aber die "deutschen Datenschutzbestimmungen" unterliegen wiederum der NSA und der US-Administration, darüber wird nur nicht gesprochen, ist aber so.

Das bringt doch alles nichts, die kommen an jeden Speicher, wenn nötig... Die deutschen Entwickler hinken doch den Amis um 50 Jahre hinterher...

wenn man einen anderen Speicher nutzt macht man sich nur verdächtig, und kommt auf die "Liste"....

Kudos0

Re: Alternative zu Norton Identity Safe

Ich glaube nicht, dass NSA und Co., deutschen Sicherheitsunternehmen irgendetwas in Deutschland vorschreiben können. Das hätten sie vielleicht gerne. Das die europäischen IT'ler den Amis hinterherhinken ist Schwachsinn!!! Ich werde mich hier aus dem Forum zurückziehen, sowie bei Gelegenheit meinen Account bei Symantec löschen. Auch bei der AV Software gehe ich den deutschen Weg. Ich habe Norton vom Rechner runtergekegelt und G DATA Internet Security installiert. Das Vertrauen in eine amerikanischen Sicherheitssoftware ist nicht mehr vorhanden.
Gruß, Yukon | Win 7 Home Prem (32-bit) | GD IS 25.1.0.4 | IE11, FF38.0.5
Kudos0

Re: Alternative zu Norton Identity Safe

Wo lebst du?

Selbstverständlich sind die uns um Meilen voraus. Selbst die deutsche Regierung und ranghohe Vetreter haben das bestätigt. Die Deutschen arbeiten Hand in Hand mit den USA zusammen, und das seit Jahren,

Wo ist denn Deutschland Vorreiter in Sachen Software? Die ganzen Patentrechte. Die liegen doch drüben... Ich bleibe bei Norton, dem führenden Sicherheitsunternhemen welweit, merkt man gleich wo das Know-how liegt, im Silicon Valley... Das kann Deustchland nicht mehr aufholen. Die Entwicklung ist so rasant, Unternehmen wie Google und co. zu aggressiv...

Wenn es ein Trost ist, Deutschland ist in Sachen Automobilindustrie führend.

Die Chance europäischer Unternehmen sehe ich nur, in der Verschlüsselungstechnologie von Software, aber da werden auch Hintertüren eingebaut, alles andere ist Augenwischerei, und weil das so ist, wie es ist, kann ich auch bei Norton bleiben, dem Marktführer...

Kudos1 Stats

Re: Alternative zu Norton Identity Safe

Erst letztens habe ich doch gelesen, eine deutsche Start-Up -Unternehmen hat mit Internet-Technologie unglaublich viel Geld verdient (Name fällt mir gerade nicht ein) und haben eine Marktlücke gefunden, das waren junge Unternehmer, Die haben sich entschieden weiterzumachen, und in Deutschland zu bleiben.

Und dann erst kürzlich wurde genau dieses Unternehmen für einige Millionen Euro von Google aufgekauft... Das sind jetzt zwar deutsche Unternhemen, das Sagen dort hat aber Google!!!! Und so kann hier wieder US-Spionage Einfluss nehmen. Das machen die ohne irgendjemanden zu fragen, sie tun es einfach...

Die Wanze auf deinem Rechner (den würde ich einmal aufschrauben), die sitzt doch bereits "ab Werk" da drinnen!

Kudos0

Re: Alternative zu Norton Identity Safe

Leider ist mein Zugangskonto immer nocht nicht gelöscht wurden, obwohl ich Susanne darum gebeten habe, daher schreibe ich was zu deinen Kommentaren. Fakt ist, das die europäischen IT'ler sich nicht hinter den amerikanischen zu verstecken brauchen. Mit die beste Ausbildung für IT Fachkräfte findet in Rumänien statt. Nicht ohne Grund hat Bitdefender seinen Sitz dort. Europa/Osteuropa ist nicht zu unterschätzen, was das Erstellen von Sicherheitssoftware betrifft. Gleiches trifft für Russland zu, wo Kaspersky seinen Hauptsitz hat, aber inzwischen in der ganzen Welt Beteiligungen an Softwareunternehmen hat. Knapp 17% von der deutschen G Data, wird von Natalya Kaspersky gehalten, die auch im Aufsichtsat von G Data sitzt. Ich lach mich schlapp, wenn ich hier lese, das die Amis die absoluten Überflieger im IT-Sicherheitsbereich sind. Überflieger im Arbeitsbereich der NSA und Co. (unbestritten), aber nicht in der Entwicklung von Sicherheitssoftware. Wer hat denn in den ganzen letzten Jahren die besten Testergebnisse im Bereich Sicherheitssoftware erhalten? Das war nicht Symantec. Bitdefender (Rumänien), Kaspersky (Rußland) und G Data (Deutschland). Ich brauche mir nur das Norton Forum anzusehen, wie das aufgebaut ist und wo noch immer zahlreiche englische Begriffe zu finden sind. Ich glaube kaum, dass das deutsche Forum in Deutschland erstellt wurde sondern zentral in der USA. Wenn die zukünftige Version 2015 die gleiche Qualität wie das deutsche Forum aufweist, dann gute Nacht! Zum Thema Hardware. Ob eine Firmware umgeschrieben wurde und Hintertüren hat, dass kann man nicht nachvollziehen, bei Android-Handys wurde das bereits gemacht. Hier geht es darum, das jeder selbst darauf Einfluß nehmen sollte, wo er kann, um alles sicher zu machen. Dazu gehört halt eine Sicherheitssoftware zu installieren, worauf man sich uneingeschränkt verlassen kann. Zur Info: http://www.youtube.com/watch?v=Wzid3GKxu-0&list=UUcwP2QZII5jCcYgTzXzokSQ
Gruß, Yukon | Win 7 Home Prem (32-bit) | GD IS 25.1.0.4 | IE11, FF38.0.5