• コミュニティ内すべて
    • コミュニティ内すべて
    • フォーラム
    • 提案
    • ブログ
高度

お探しの情報が見つからない場合、 フォーラムで質問してください。

このフォーラムスレッドには解決策が必要です。
拍手0

Norton Security wann mal Windows 10 tauglich?

Ich kann W10 aktuell so oft neu installieren wie ich will ebenso Norton Security (alles up to date) Ichhab immer das Problem, dass Windows Update trotzdem dann versucht für das eigene Defender Updates zu laden (obwohl es durch norton ja inaktiv ist) und da eben ne andere sicherheitslösung installiert ist, eben norton, scheitert dann die defender update installation (die gar nicht erst auftauchen sollte). sobald ich norton deinstallier, läuft alles in windows update wieder reibungslos. wann passiert also da mal was, dass sich win10 und norton mögen und gegenseitig erkennen?

返信

拍手0

Re: Norton Security wann mal Windows 10 tauglich?

Hallo Peeta831,

bist Du Dir sicher, dass der Defender auch wirklich deaktiviert ist. Ich habe festgestellt, wenn man eine clean install mit Windows 10 macht, dass dann Norton den Defender nicht deaktiviert und die Prozesse nebeneinander her laufen. Ich hatte auch dieses Problem und habe im Netz gesucht und das gefunden:

http://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Windows_10_Defender_aktivieren_deaktivieren

Ich habe mir dann das Programm NoDefender heruntergeladen und seitdem ist Ruhe.

Siehe auch hier:

https://community.norton.com/de/forums/windows-10-pro-und-norton-security-mit-backup-reproduzierbare-probleme-mit-benutzer

Viele Grüße,

Heinrich

Windows 10 Home, Version 1511 (Build 10586.420) 64 Bit, Norton Security 22.7.0.76, FF 47.0, IE 11, MS Edge
拍手0

Re: Norton Security wann mal Windows 10 tauglich?

Hallo Peeta31,

Peeta831:

Ich kann W10 aktuell so oft neu installieren wie ich will ebenso Norton Security (alles up to date) Ichhab immer das Problem, dass Windows Update trotzdem dann versucht für das eigene Defender Updates zu laden (obwohl es durch norton ja inaktiv ist) und da eben ne andere sicherheitslösung installiert ist, eben norton, scheitert dann die defender update installation (die gar nicht erst auftauchen sollte). sobald ich norton deinstallier, läuft alles in windows update wieder reibungslos. wann passiert also da mal was, dass sich win10 und norton mögen und gegenseitig erkennen?

Dann stimmt vermutlich trotzdem etwas nicht mit Deiner Installation.

Ich habe auch eine Clean-Install mit Windows 10 Pro gemacht, anschließend sofort Norton Security installiert und anschließend meine Programme. Ich hatte solche Defender-Probleme nicht, auch nicht mit späteren Updates.

Ich habe gerade bei mir noch einmal geschaut.
Wenn ich den Windows-Defender aufrufe über Einstellungen-Updates und Sicherheit, dann auf Defender klicken ganz links.
Da steht mein Defender mit allen Einstellungen zwar auf "Ein", jedoch sind alle Einstellungen nicht wählbar, weil ausgegraut.
Klick ich ganz unten auf "Defender öffnen", bekomme ich eine Meldung, dass die Defender-App deaktiviert worden ist.

Unter Diensten stehen sowohl der Defender-Dienst als auch der Defender-Netzwerkinspektionsdienst ohne Status auf "manuell"

Das hat bei mir alles Norton Security automatisch gemacht.

Wie machst Du das bei der Installation denn?
Schaltest Du im Verlauf der Windows-Installation oder am Ende den Defender denn ein?
Ich mache das so bei einer Clean-Installation, weil ich denke, wenn der Defender nicht aktiv ist, dann "denkt" Norton vielleicht, dass es nichts zu deaktivieren gibt.

Das Gleiche mache ich, wenn ich aus irgend einem Grunde mal mein Norton-Produkt neu installieren muss. Im Rahmen der Deinstallation werde ich doch gefragt, ob ich den Defender aktivieren möchte und natürlich möchte ich das.
Und dann wird auch grundsätzlich sofort nach Signaturen und Updates gesucht.

Habe ich meinen Norton neu installiert, ist der Defender auch automatisch wieder deaktiviert und ich höre und sehe nix von dem, genau wie es sein sollte.

@Heinrich,

Bist Du sicher, dass die Sache mit dem NoDefender wirklich in Ordnung ist?
Meldet sich dann der Defender auch selbständig, wenn man Norton deinstalliert oder hat man dann gar keinen Schutz mehr?
Sollte es so sein, halte ich diese Art der Beseitigung des Defender-Problems für echt problematisch und dann tut man damit nicht wirklich jemandem einen Gefallen.
Und ich denke auch, dass Norton, ähnlich wie bei der Firewall, mit den Windows-Apps zusammen arbeitet.
Dafür spricht, dass der Defender in den Einstellungen ja trotzdem auf "Ein" steht und nicht bedienbar ist. Der wird erst wieder freigegeben, wenn Norton deinstalliert wird.
Nicht umsonst kommen User, die die Win-FW manuell deaktivieren zum Beispiel, allein mit der Norton-Firewall eben auch gar nicht erst ins Internet.

Man sollte lieber nach der Ursache für dieses Defender-Problem suchen, denke ich.
Das ist meine persönliche Meinung und Einstellung zum Defender.
Jeder kann das natürlich machen, wie er möchte.

@peeta31,
Wenn Du jetzt schon so oft neu installiert hast, dann mach es eventuell noch einmal und achte bitte darauf, den Defender zu aktivieren, bevor Du Norton installierst.

Hast Du eigentlich unter Diensten mal geschaut, wie die beiden genannten Dienste bei Dir eingestellt sind?
Und was bekommst Du angezeigt, wenn Du den Windows Defender aufrufst?
Welche Version hat Dein Windows genau? Bekommt man angezeigt, wenn man gleich in Cortana unten eingibt "winver" und Enter drücken.

MfG, worus --- Windows 10 Pro x64, Version 1511, Build 10586.29 - IE 11 - Google Chrome - Firefox - Office 365 - NS 22.5.5.15 - AVG PC TuneUp 2016 - Samsung Galaxy S5
拍手0

Re: Norton Security wann mal Windows 10 tauglich?

Hallo Peeta31,

übrigens kann man in den Optionen des Defender, wenn man ihn aufgerufen bekommt, eventuell vor Norton-Installation einstellen, dass man keine Updates möchte und dann bekommt man auch keine mehr.
Vielleicht war das bei mir auch so. Kann mich nicht genau daran erinnern.

MfG, worus --- Windows 10 Pro x64, Version 1511, Build 10586.29 - IE 11 - Google Chrome - Firefox - Office 365 - NS 22.5.5.15 - AVG PC TuneUp 2016 - Samsung Galaxy S5
拍手0

Re: Norton Security wann mal Windows 10 tauglich?

Hallo Wolfgang,

bei mir ist das alles auch so dargestellt wie Du es beschrieben hast, ob der Defender sich wieder aktiviert, wenn man Norton deinstalliert kann ich Dir nicht sagen. Ich habe es nicht getestet. Mein System läuft prima und ich bin damit zufrieden. Auch die Dienste sind bei mir so eingestellt wie bei Dir. Wenn es doch einmal soweit kommen sollte, dass ich Norton deinstallieren muss, werde ich bei mir das Ergebnis sehen. Sicherlich kann man den Defender dann auch wieder nachinstallieren.

Viele Grüße,

Heinrich

Info für die User: Das was ich hier im Forum schreibe sind meine Tipps aufgrund meiner Erfahrungen, es muss natürlich von niemanden umgesetzt werden.

Windows 10 Home, Version 1511 (Build 10586.420) 64 Bit, Norton Security 22.7.0.76, FF 47.0, IE 11, MS Edge
拍手0

Re: Norton Security wann mal Windows 10 tauglich?

Hallo Heinrich,

hab mal noch mal auf der Seite gelesen, die Du für das Tool verlinkt hast.

Hast Du das hier gesehen?

Wie Sergey schreibt, lässt sich der Defender über das Tool auch wieder aktivieren.

Es geht aber auch wenn man in die Suche der Taskleiste services eintippt und in den Diensten den Defender startet. Sollte es dabei zu einer Fehlermeldung kommen, dann Windows Defender in die Suche eingeben und starten.

Dann wird der Dienst für den Windows Defender wieder aktiviert gestellt und ist nicht mehr deaktivierbar.

Das mit dem "nicht mehr deaktivierbar" gilt nur, wenn man das über "Services" macht oder auch, wenn man das Tool benutzt?
Ist schon etwas irreführend, oder?

Ob das bei Dir dann mit dem automatischen Angebot zur Aktivierung des Defender funktioniert, kannst Du dann ja bei Gelegenheit mitteilen, wenn es so weit ist. Das würde sicher nicht nur mich interessieren.

Im Übrigen kann man den lediglich aktivieren oder deaktivieren. Deinstallieren und nachinstallieren kann man ihn, als festen Bestandteil von Windows 10 sicherlich nicht.

MfG, worus --- Windows 10 Pro x64, Version 1511, Build 10586.29 - IE 11 - Google Chrome - Firefox - Office 365 - NS 22.5.5.15 - AVG PC TuneUp 2016 - Samsung Galaxy S5
拍手0

Re: Norton Security wann mal Windows 10 tauglich?

worus:

Hallo Heinrich,

Ob das bei Dir dann mit dem automatischen Angebot zur Aktivierung des Defender funktioniert, kannst Du dann ja bei Gelegenheit mitteilen, wenn es so weit ist. Das würde sicher nicht nur mich interessieren.

Wolfgang,

ich hoffe das dauert noch sehr lange bis es soweit ist.

Viele Grüße,

Heinrich

Windows 10 Home, Version 1511 (Build 10586.420) 64 Bit, Norton Security 22.7.0.76, FF 47.0, IE 11, MS Edge
拍手0

Re: Norton Security wann mal Windows 10 tauglich?

danke für eure antworten. werde ich dann bei bedarf testen. also norton wieder runter, dann in defender rein, optionen - updates deaktivieren und norton wieder drauf

拍手1 Stats

Re: Norton Security wann mal Windows 10 tauglich?

Hallo zusammen

Hatte das gleiche Problem, dass trotz installiertem Norton Security immer wieder Updates für den Defender kamen aber mit einer Fehlermeldung abbrach. Nun habe ich den Defender über die Registri wie beim Link von HeinrichT / deskmodder abgeschalten. Siehe da, es wird kein Defenderupdate mehr angezeigt und angeboten (bis jetzt). Habe Win 10 pro clean installiert. Beim update von win 8.1pro auf win 10pro hatte ich das Problem nicht.

Liebe Grüsse

Golgi

This thread is closed from further comment. Please visit the forum to start a new thread.