• Todas as comunidades
    • Todas as comunidades
    • Fóruns
    • Idéias
    • Blogs
Avançado

O que você está procurando? Pergunte a um especialista!

This forum thread needs a solution.
Kudos0

MS-Spiele als bösartige Dateien deklariert

Hallo,

habe gerade mal in Norton Insight alle Dateien anzeigen/scannen lassen.


Vertraut = 68,30 %, gut = 31,40 %, unerprobt = 0,10 %, schlecht = 0,30 %.
Was ist der Unterschied zwischen vertraut und gut, zusammen immerhin 99,70 %?
Muss ich mir sicher keine Sorgen machen, oder?

Überspringen = 69,00 %, scannen = 31,00 %.
Wonach regeln sich die Angaben zu überspringen und scannen?

In der Anzeige, unten bei den Dateien, werden mir die Microsoft-Spiele aus Windows 7, die ich mir extra nach Windows 8 geholt habe, als bösartig eingestuft.
Wie kommt es zu solch einer Einstufung?
Es handelt sich konkret um:
"frecell.exe", "hearts.exe", "solitaire.exe", "spidersolitaire.exe", "viele Benutzer".
- dazu noch "youcam.exe mit viel Benutzer" und "regdom.dll", mit "sehr wenige Benutzer".

Außerdem werden noch 24 Dateien als unerprobt angezeigt, ebenfalls mit "sehr wenige Benutzer".

Wer kann mir das mal etwas erläutern?

MfG, worus --- Windows 10 Pro x64, Version 1511, Build 10586.29 - IE 11 - Google Chrome - Firefox - Office 365 - NS 22.5.5.15 - AVG PC TuneUp 2016 - Samsung Galaxy S5