• Todas as comunidades
    • Todas as comunidades
    • Fóruns
    • Idéias
    • Blogs
Avançado

O que você está procurando? Pergunte a um especialista!

Kudos0

Herausgeber konnte nicht verifiziert werden?

Seit den letzten Microsoft Updates habe ich ständig und nur noch beim Download von Dateien (bei denen ich 190 % sicher bin, daß sie vertrauenswürdig sind wie z.B. Adobe oder andere Software Hersteller) die Fehlermeldung: Der Herausgeber konnte nicht verifiziert werden. Auch De- und Neuinstallation von IE hat kein anderes Ergebnis gebracht, gleiches passiert auch auf einem anderen PC von mir. Seitdem kann ich auch keine Updates von meinen Programmen wie z.B. Adobe Photoshop oder iTunes etc. mehr installieren. Siehe beil. Screens. Es wird immer eine Fehlermeldung U44M2P7 angezeigt und das Update abgebrochen. Eine Rücksprache bei Microsoft hat ergeben, daß es am  Virenscanner Norton liegen könnte. Ein PC Scan hat keinen Virus angezeigt, obwohl dies so merkwürdig ist, als ob ein Virus auf dem Rechner wäre.

Es ist Eile geboten, denn so kann ich nichts mehr aktuell halten --- Weiß jemand Rat oder hat ähnliche Probleme?

Gruß

File Attachment: 

Respostas

Kudos1 Stats

Re: Herausgeber konnte nicht verifiziert werden?

Hallo Amigo968!

Melde die Installationsdatei Symantec( LINK). Du kannst auch eins machen: Geh in den Antivirus →  Automatischer Schutz und stelle die Option ;, Risiken automatisch entfernen" untern ,, SONAR- Schutz" auf ,,Fragen.

MfG
naja

Naja, jeder Rat kann nützlich oder teuer sein und eine Rückantwort daraus macht ihn noch schöner
Kudos0

Re: Herausgeber konnte nicht verifiziert werden?

Sorry Naja, es geht leider trotz Abschaltung dieser Funktion nicht. Ich kann keine Dateien herunterladen, weil dann diese falsche Verifizierungs-Meldung kommt. Zwar öffnet sich dann ein Fenster von Norton - den Screen werde ich noch hier nachreichen - aber auch wenn ich "Jetzt vertrauen" anklicke, tut sich rein gar nichts und die Datei wird nicht auf dem Rechner gespeichert. Und das passiert jetzt mit allen Dateien, die ich kaufe. Ich hoffe nur, daß mir nicht die bestehenden Dateien auf dem Rechner durch Norton gelöscht wurden, das wäre ein Supergau, denn manche Dateien kann ich nicht mehr retten. Das ist mir auch in der Vergangenheit leider schön 2 - 3 mal passiert, weil Norton irgendwelche fehlerhaften Updates, Patches und dergl. herausbringt. Dann MUSS Norton die Updates so konzipieren, daß sich das jeder erst einmal selbst einstellen muss, wie "scharf" der Scanner arbeiten soll. Aber doch nicht so, daß hinterher alle Dateien auf dem Rechner futsch sind, weil versehentlich als "falsch" bewertet wurde. Ich bin auch nicht dafür zuständig, Norton ständig immer wieder mitzuteilen, daß an ihren Updates irgendetwas wieder vollkommen daneben läuft. Sorry, aber ich bin echt sauer - ich versuche seit gestern den Fehler ausfindig zu machen - wissen Sie bzw. Norton eigentlich, wieviel Zeitaufwand das ist? Und da habe ich noch nicht mal auf meinen Rechner geprüft, ob evtl. bereits auf dem Rechner befindliche Dateien auch von der Löschwut seitens des Norton Programmes betroffen wurden. Ich weiß, Sie können nichts dafür, aber auf die Entwickler von Symantec bin ich echt stinksauer!!!

Kudos0

Re: Herausgeber konnte nicht verifiziert werden?

Hier jetzt die Screens dazu. Es handelt sich um gekaufte Dateien, die auch sicher sind! Nach diesem Procedere bleiben die Dateien zwar in Form von einem weißen Kästchen auf dem Desktop, aber sie sind unbrauchbar. Und ich gehe mal davon aus, daß auch alle Updates für meine bestehenden Programme seitens Adobe wegen diesem blöden Scanner nicht mehr durchgeführt werden. jedenfalls kann ich seit dieser Meldung auch keine Programm-Updates mehr installieren - es ist einfach nur schrecklich!

Anbei auch noch einen Screen über die Fehlermeldungen seitens Adobe Updates aus der CC und der Microsoft Gruppenrichtlinie. Seitdem funktionieren keinerlei Updates mehr vernünftig.  Microsoft und Adobe beteuern, daß dieser Fehler nicht an ihren Programmen lägen - und nun?

Kudos0

Re: Herausgeber konnte nicht verifiziert werden?

Ihr o.a. Link ist ja schön und gut, aber es lässt sich nichts senden da zu groß.

Es wird dieser Fehler angezeigt:

Request to receive too much data: 345720186 bytes (Your sample exceeded the submission size limit of 20MB)

Und wie bekomme ich die betreffende Datei hochgeladen???

Kudos0

Re: Herausgeber konnte nicht verifiziert werden?

Amigo968:

Ihr o.a. Link ist ja schön und gut, aber es lässt sich nichts senden da zu groß.

Es wird dieser Fehler angezeigt:

Request to receive too much data: 345720186 bytes (Your sample exceeded the submission size limit of 20MB)

Und wie bekomme ich die betreffende Datei hochgeladen???

Hallo!

Schreibe eine PM an unsere Administratorin Beate Seidl

Amigo968:

Hier jetzt die Screens dazu. Es handelt sich um gekaufte Dateien, die auch sicher sind! Nach diesem Procedere bleiben die Dateien zwar in Form von einem weißen Kästchen auf dem Desktop, aber sie sind unbrauchbar. Und ich gehe mal davon aus, daß auch alle Updates für meine bestehenden Programme seitens Adobe wegen diesem blöden Scanner nicht mehr durchgeführt werden. jedenfalls kann ich seit dieser Meldung auch keine Programm-Updates mehr installieren - es ist einfach nur schrecklich!

Anbei auch noch einen Screen über die Fehlermeldungen seitens Adobe Updates aus der CC und der Microsoft Gruppenrichtlinie. Seitdem funktionieren keinerlei Updates mehr vernünftig.  Microsoft und Adobe beteuern, daß dieser Fehler nicht an ihren Programmen lägen - und nun?

Bei Adobe habe ich diese Hilfe für Dich gefunden( LINK extern).

 MfG
naja

Naja, jeder Rat kann nützlich oder teuer sein und eine Rückantwort daraus macht ihn noch schöner
Kudos0

Re: Herausgeber konnte nicht verifiziert werden?

Den von Adobe geschriebenen Sachverhalt kannte ich und habe ich mit dem Adobe Telefon-Support bereits durchgeackert - keine Veränderung - und nun?

Ich danke Dir sehr, daß Du Dich meines Problems annimmst und verstehe mich bitte nicht falsch - ich weiß das zu schätzen. Meine Kritik und Verärgerung bezieht sich ausschließlich auf Symantec und das Produkt, welches solche Fehler hervorruft.

Danke für Deine Mühe!

Kudos1 Stats

Re: Herausgeber konnte nicht verifiziert werden?

Hallo Amigo968,

hattest Du Dir diesen Link von Adobe angeschaut?

Grüße, Manuel

Manuel | Windows 10 Pro x64, Office 2016, Norton Security v22, AVM FRITZ!Box 7490
Kudos0

Re: Herausgeber konnte nicht verifiziert werden?

Hallo Logi42,

ja den Link habe ich schon abgearbeitet, leider bisher ohne Erfolg. Ich bin aber in der Adobe community mit diesem Problem vertreten, denn ich bekomme keine Adobe Produkte mehr installiert. Es scheint ganz offensichtlich ein Problem mit der Adobe CC zu geben, in welcher form auch immer, da ansch. niemand ein solches Problem hat. Ich bekomme auch nicht alle Adobe Produkte de-installiert. Da lassen sich versch. Ordner nicht mehr löschen ... warum auch immer. Danke für Deine Nachfrage. An Norton scheint's nicht zu liegen, denn auch eine komplette De-Installation von Norton inkl. Removal Tool hat im Ergebnis nichts verändert, daher meine ich inzwischen, daß es nicht an Norton Security liegen kann, sondern an Adobe. 

Grüße und Danke!

Kudos1 Stats

Re: Herausgeber konnte nicht verifiziert werden?

Hi,

den Abgesicherten Modus hattest Du auch schon versucht? Ich vermute mal es fehlen wahrscheinlich einige Dateien oder sind beschädigt. Hast Du einen Wiederherstellungpunkt oder Backup wo alles noch funktionierte?

P.s. was Du noch machen könntest, öffne bitte einmal die Internetoptionen, dann unter dem Reiter Sicherheit>Lokales Interanet, ob dort etwas verstellt ist. Die Sicherheitsstufe sollte auf Niedrig (Voreingestellt) stehen.

Grüße, Manuel

Manuel | Windows 10 Pro x64, Office 2016, Norton Security v22, AVM FRITZ!Box 7490
Accepted Solution
Kudos0

Re: Herausgeber konnte nicht verifiziert werden?

Huhu Manuel,

danke für Deine ergänzenden Tips, aber zum Glück ist das Problem jetzt beseitigt. Ich bin so happy. Ich habe auf Anraten von Adobe, bestimmte Adobe exe-Dateien über den Taskmanager beendet, danach sämtliche Adobe Programme in der Sys-Steuerung,Programme u. Funktionen gelöscht (es klappt dann auch zum Glück) und habe anschl. alle Dateien und Ordner, die Adobe in irgendeiner Weise betreffen, gelöscht - teilweise waren diese sehr hartnäckig gegen das Löschen - damit hatte ich sie dann schon mal wenigstens deinstalliert. Und dann habe ich Programm für Programm neu installiert, Updates gezogen usw. und zum Schluss habe ich die Creative Cloud neu installiert und upgedated - und siehe da - auf einmal ging alles problemlos.

Nochmals Danke für Deine Tips und Bemühungen.

Grüße

This thread is closed from further comment. Please visit the forum to start a new thread.