• Todas as comunidades
    • Todas as comunidades
    • Fóruns
    • Idéias
    • Blogs
Avançado

O que você está procurando? Pergunte a um especialista!

This forum thread needs a solution.
Kudos1 Stats

Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

NIS 22.6.0.142 verträgt sich nicht mit der Windows 10 Preview Version 14136!

Bei jedem automatischem Leerlauf-Scan und genauso bei jedem manuell angestoßenen Viren-Scan erzeugt NIS reproduzierbar einen BSOD!

Verursacher ist offensichtlich die Datei EraserUtilRebootDrv.sys (PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA).

Das Problem wird im englischsprachigen Norton-Forum bereits seit einigen Tagen diskutiert. Symantec soll demnach den Bug kennen und bereits an einer Lösung arbeiten. Bislang muss man mit diesem Fehler in der Preview 14316 vorlieb nehmen oder aber NIS deinstallieren (was natürlich nicht Sinn der Sache sein kann!) bzw. via Silent Mode die Leerlaufscans zeitlich hinausschieben.

Ich hoffe auf einen baldigen Patch!

Labels: Windows 10

Respostas

Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Hallo!

Willkommen im Forum.

Mein Tipp wäre hier, dass Du die Preview- Version von Windows 10 deinstallierst und die normale Win 10 installierst.

MfG
naja

Naja, jeder Rat kann nützlich oder teuer sein und eine Rückantwort daraus macht ihn noch schöner
Kudos2 Stats

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Hallo, naja, und Danke für Deinen Vorschlag!

Ich nütze die beschriebene Preview selbstredend lediglich auf einem meiner Testrechner, um eventuelle Bugs rechtzeitig zu erkennen. Für meinen Produktiv-Rechner setze ich logischerweise die jüngste offizielle Version von Windows 10 ein. Hier macht NIS auch keinerlei Probleme.

Es geht mir in meinem Threat nur darum, User auf diesen Blue-Screen-Bug im Zusammenhang mit der letzten Preview aufmerksam zu machen, um vorsorglich darauf hinzuweisen, dass man tunlichst diese Preview meiden sollte, wenn man NIS als Anti-Viren-Programm verwendet.

Und für Symantec ist es sicher auch nützlich, solche Infos auszuwerten, um bei Relevanz der Infos entsprechende Patches zu erstellen.

Danke nochmals und Gruß an die ganze Community!

beniha

Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Hallo beniha,

ich habe dasselbe Problem seit der letzten Preview Version 14316.rs1

Auf meiner 2. Harddisk läuft Windows 10 pro einwandfrei. Gut zu wissen,

daß Symantec daran arbeitet. Im Windows 10 Forum wurde schon empfohlen,

die entsprechende Datei zu löschen.

Gruß

Michael

Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

oha  hab noch die 14295 werde mal die neuste herunterladen .

hab sogar 3 Windows Systeme auf einem real Rechner, Windows 10 pro, Windows- 10 enterprise 14295 und Windows Server 2016 t4.das gute ist auch unter dem Server läuft norton nsmb gg

Windows 10 Enterprise 1903 18361.1 x64. Firefox 68a1 x64,ThunderBird 60.6 x64, MS Office 365 Personal Abo x64 Nicht vorhandene Viren Per Norton Security Premium x64 v 22.17.0.183* http://www.sysprofile.de/id178217 Es Grüßt ein Glücklicher NUR noch 64bit Kompatibler Marc Senn Ich liebe dich Reale Traum Frau Carla. Jetzt mit VDSL 100K Unterwegs
Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

hallo

habe das selbe problem, bei Insider 14316.rs1

Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Grummel finde die enterprise 14316 nicht
Windows 10 Enterprise 1903 18361.1 x64. Firefox 68a1 x64,ThunderBird 60.6 x64, MS Office 365 Personal Abo x64 Nicht vorhandene Viren Per Norton Security Premium x64 v 22.17.0.183* http://www.sysprofile.de/id178217 Es Grüßt ein Glücklicher NUR noch 64bit Kompatibler Marc Senn Ich liebe dich Reale Traum Frau Carla. Jetzt mit VDSL 100K Unterwegs
Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Hallo an Alle,

nach Informationen aus dem englischsprachigen Forum testet Symantec bereits die Beta-Version 22.7.0.27.

Einer der Community-Tester, der die Beta auf seinen Rechner heruntergeladen hat, berichtet allerdings, dass diese das Blue-Screen-Problem bei der Windows 10 Insider Version 14316 leider nicht behoben hätte.

Warten wir also weiter geduldig auf eine neue Windows-Insider-Preview und einen NIS-Patch, denn was ist schon ein gutes Windows 10 OHNE ein funktionierendes NIS???

Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Also hab jetzt wider die Pro Windows 10 Pro 14316.RS1

Also leider auch bei mir Absturz, kann man wo was herausnehmen das er nicht mehr automatisch scannt?

Ich Hoffe wirklich das NIS nicht mehr läuft unter win 10, man hat heute NS und NS mit Backup. ^^

Windows 10 Enterprise 1903 18361.1 x64. Firefox 68a1 x64,ThunderBird 60.6 x64, MS Office 365 Personal Abo x64 Nicht vorhandene Viren Per Norton Security Premium x64 v 22.17.0.183* http://www.sysprofile.de/id178217 Es Grüßt ein Glücklicher NUR noch 64bit Kompatibler Marc Senn Ich liebe dich Reale Traum Frau Carla. Jetzt mit VDSL 100K Unterwegs
Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Ich habe dies soeben auch selbst bemerkt:

Der Threat bezieht sich selbstverständlich auf NS (= Norton Security mit oder ohne Backup)!

Also nochmals:

NS (mit oder ohne Security) ist NICHT kompatibel zu Windows 10 Preview Version 14316. Jeder Scan-Versuch verursacht reproduzierbar einen Blue Screen (BSOD), wie schon eingangs beschrieben.

Also Vorsicht mit der 14316, sofern NS eingesetzt wird!

Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Als die NSmB immer abstürzte wegen der 14316 hab ich mal den beta Bereich betreten wie immer weil ich teste immer die Norton Beta´s, also eigentlich nur die Beta´s von v22 nach v23 oder so, um mal zu schauen was die beta macht, das selbe auch Absturz. (ja die 22.7 also 2 mal Live update  und neu starten). 

Windows 10 Enterprise 1903 18361.1 x64. Firefox 68a1 x64,ThunderBird 60.6 x64, MS Office 365 Personal Abo x64 Nicht vorhandene Viren Per Norton Security Premium x64 v 22.17.0.183* http://www.sysprofile.de/id178217 Es Grüßt ein Glücklicher NUR noch 64bit Kompatibler Marc Senn Ich liebe dich Reale Traum Frau Carla. Jetzt mit VDSL 100K Unterwegs
Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Also das 14328 ist draussen heute abend versuchs ich. http://www.deskmodder.de/blog/2016/04/23/windows-10-14328-iso-esd-deutsc...
Windows 10 Enterprise 1903 18361.1 x64. Firefox 68a1 x64,ThunderBird 60.6 x64, MS Office 365 Personal Abo x64 Nicht vorhandene Viren Per Norton Security Premium x64 v 22.17.0.183* http://www.sysprofile.de/id178217 Es Grüßt ein Glücklicher NUR noch 64bit Kompatibler Marc Senn Ich liebe dich Reale Traum Frau Carla. Jetzt mit VDSL 100K Unterwegs
Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Nein, leider funktioniert Norton Security (mit Backup) auch mit der neuen Preview 14328 nicht! Jeder Scan-Versuch führt zu einem BSOD!

Also: weiterwarten!

Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

kann ich leider nur bestätigen. Bei mir geht's auch nicht.

Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Hallo erstmal,

So, nachdem ich vorrübergehend damit leben konnte, vorrübergehend jeweils den Silent-Modus für 24h zu aktivieren geht seit heute garnichts mehr. NIS fuchtelt trotzdem in meinem System rum was zu ständigen Bluescreens führt ( Jeweils ca. 5 Minuten nach Neustart, nach wie vor Ursache " EraserUtilRebootDrv.sys " ).

Habe Norton nun mit dem Removal-Tool deinstalliert. Folge ist, "schutzlos", da sich der Defender nicht aktivieren lässt, was wohl an Rückständen von Norton liegen wird.

Überlege nun meine weitere Vorgehensweise. Jedenfalls mit 14328 keine Bluescreens mehr.

Schönen Sonntag gewünscht...

Achso, hier noch der weit ausführlichere englischsprachige Pendant zu diesem Thread :

https://community.norton.com/en/forums/windows-10-build-14316-constant-u...

Kudos1 Stats

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Also ich würde einfach die 2. beste suit nehmen in der 30 Tage version
Windows 10 Enterprise 1903 18361.1 x64. Firefox 68a1 x64,ThunderBird 60.6 x64, MS Office 365 Personal Abo x64 Nicht vorhandene Viren Per Norton Security Premium x64 v 22.17.0.183* http://www.sysprofile.de/id178217 Es Grüßt ein Glücklicher NUR noch 64bit Kompatibler Marc Senn Ich liebe dich Reale Traum Frau Carla. Jetzt mit VDSL 100K Unterwegs
Kudos1 Stats

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Hallo @Waschmaschine

Willkommen im Forum.

Waschmaschine:

Hallo erstmal,

So, nachdem ich vorrübergehend damit leben konnte, vorrübergehend jeweils den Silent-Modus für 24h zu aktivieren geht seit heute garnichts mehr. NIS fuchtelt trotzdem in meinem System rum was zu ständigen Bluescreens führt ( Jeweils ca. 5 Minuten nach Neustart, nach wie vor Ursache " EraserUtilRebootDrv.sys " ).

...

Schönen Sonntag gewünscht...

Achso, hier noch der weit ausführlichere englischsprachige Pendant zu diesem Thread :

https://community.norton.com/en/forums/windows-10-build-14316-constant-u...

Mein Tipp: Wenn Du wieder den Norton installiert hast, dann geh in die ,, Einstellungen → AntiVirus → Automatischer Schutz" und deaktiviere den ,, Systemstartschutz". Danach mach einen Klick auf ,, Scans und Risiken" und auf konfigurieren bei ,, Vollständiger Systemscan". Im neuen Fenster wählst Du dann die Option ,, Diesen Scan nicht planen". 

MfG
naja

Naja, jeder Rat kann nützlich oder teuer sein und eine Rückantwort daraus macht ihn noch schöner
Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Vielen Dank, für Deine Hilfe.

Nun, bin jetzt vorerst via Backup zurück zur .295. Soweit so gut, läuft wunderbar inkl. Norton.

Da mir das mit dem Defender aber keine Ruhe lässt, habe ich in .295 auch Norton deinstalliert um zu schauen, ob der Defender es nun tut, und so dann evtl. wieder auf die 328 gehe. Pustekuchen, Defender ist deaktiviert und lässt sich auch nicht aktivieren.

Da scheint mir das Removal-Tool nicht richtig zu funktionieren.

Habe für heute die Schnauze voll, vielleicht überkommts mich die Tage ja und gehe mit Deinen Einstelltips wiede auf die .328 :)

Oder Norton bzw. Microsoft fixt das endlich mal...wobei mir wichtiger scheint, das Removal Tool zu fixen.

Kudos1 Stats

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Hallo!

Ein Tipp( den wir schon seit es das Removal Tool gibt, geben): Führe das Tool nach der Deinstallation des Nortons mindestens 2x aus.

MfG
naja

Naja, jeder Rat kann nützlich oder teuer sein und eine Rückantwort daraus macht ihn noch schöner
Kudos1 Stats

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Und mache bitte nach jedem Ausführen einen PC Neustart!

Viele Grüße,

Heinrich

Windows 10 Home, Version 1511 (Build 10586.420) 64 Bit, Norton Security 22.7.0.76, FF 47.0, IE 11, MS Edge
Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Habe es jetzt nochmal probiert, das Removal Tool 5 mal laufen lassen, natürlich mit jeweiligen Neustart.

Der Defender möchte nicht. " Diese App wurde deaktiviert. Der Computer wird nicht überwacht."

Über Dienste starten funktioniert auch nicht, startet und hält wieder an.

Irgendwelche Reg-Cleaner möchte ich auch nicht drüberlaufen lassen.

Nunja, ist ja auch ein ganz anderes Thema und möchte das Topicthema nicht schreddern ;)

Vielen Dank...

Kudos1 Stats

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Schau mal hier, habe einen Link für Dich, vielleicht geht es damit?!?

http://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Windows_10_Defender_aktivieren_deaktivieren

Viel Glück!

Viele Grüße,

Heinrich

Windows 10 Home, Version 1511 (Build 10586.420) 64 Bit, Norton Security 22.7.0.76, FF 47.0, IE 11, MS Edge
Kudos2 Stats

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Mea Culpa, mea maxima Culpa...

Norton ist unschuldig, groooooooßes sorry an dieser Stelle,

Es lag / liegt an dem Malwarescanner Spybot. Diesen habe ich deinstalliert und voila, nach Neustart war der Defender aktiviert.

Was der Scanner im Defender rumpfuscht ist mir schleierhaft. Installiere den grade neu ( benutzerdefiniert, Haken bei WindowsControlCenter entfernt ) und schaue dann. Editiere das Ergebnis später hier rein, dürfte dem ein oder anderen dann künftig eine Hilfe sein ).

Vielen Dank nochmal für die superschnelle Hilfe.

p.s.: Bleibe definitiv bei Norton, da ich seit Jahren sehr zufrieden damit bin, hielt mein System immer schön dezent sauber ( Toolbar / Firefox erwähne ich mal nicht ;) ).

Kudos1 Stats

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Nee natürlich nicht wechseln, nur eime andere 30 tage test suite installieren bis der bluescreen fehler weg ist oder norton ein fix bereitstellt. Besser als Defender schrott, da ist schon der ewige verlierer Panda Virus suite 100x besser . ;)

Spybot für was. Hab seit 2009 norton und noch nie ein virus/maleware. Auch ohne mit einem programm das das selbe macht zu prüfen.

Windows 10 Enterprise 1903 18361.1 x64. Firefox 68a1 x64,ThunderBird 60.6 x64, MS Office 365 Personal Abo x64 Nicht vorhandene Viren Per Norton Security Premium x64 v 22.17.0.183* http://www.sysprofile.de/id178217 Es Grüßt ein Glücklicher NUR noch 64bit Kompatibler Marc Senn Ich liebe dich Reale Traum Frau Carla. Jetzt mit VDSL 100K Unterwegs
Kudos1 Stats

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

So, habe jetzt wieder die 14328 drauf. Vorerst ohne Norton und ohne Spybot.

Sobald das gelöst ist, kommt auch Norton wieder drauf.

Bei diesem Szenario belasse ich es bis zum Fix auch, andere Virensoft kommt mir da nicht drauf, geht halt zu tief ins System rein.

Zum Thema Malware / Adware / Tracking bin ich mal ganz skeptisch bzw allergisch.

Diesem Dreck gehört echt der Kampf angesagt !

Alles was von mir als Werbung ( ausser die normalen Banner der jeweiligen Seite ) unerwünscht ist hat auch nicht unaufgefordert aufzutauchen, geschweigen denn irgendein Driss welcher sich klammheimlich im Hintergrund installiert oder irgendwelche Systemeinstellungen vornimmt. Bewegtbilder gar mit Ton, welche man nicht oder nur umständlich wegbekommt. Eine Frecheit z.B. bei Sun / Java, welches im Bestätigigungsfenster Amazonwerbung / Toolbars versteckt hat, wo man explizit die Häkchen entfernen muss, Adobe, da ist auch immer irgendein Haken gesetzt ( McAffee, Google )...Genau sowas muss wenn überhaupt umgekehrt sein, der Verbraucher setzt den Haken. Zudem ist der ganze Driss unheimlich ressourcenfressend. Da ist der Gesetzgeber gefragt...Der agressiven Werbelobby gehört der Garaus gemacht, auch jenen die solche Werbung buchen / setzen.

Ach, war datt Internet vor 15 / 20 Jahren doch schön...

Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Die werbung ist natürlich für handy besizer seehr nervig ich verwende ad-block für firefox pc und firefox handy. Adobe tja man sieht ja das kreuzchen das man abwählen kann? So lernen die leute nicht aus den Fehler, Doofes anklicken ohne zu schauen ist heute Mode, solte man nicht noch fördern durch gesetze. Jede av suite greift tief ins system ein(muss ja auch). Die nur av scanner nicht so.
Windows 10 Enterprise 1903 18361.1 x64. Firefox 68a1 x64,ThunderBird 60.6 x64, MS Office 365 Personal Abo x64 Nicht vorhandene Viren Per Norton Security Premium x64 v 22.17.0.183* http://www.sysprofile.de/id178217 Es Grüßt ein Glücklicher NUR noch 64bit Kompatibler Marc Senn Ich liebe dich Reale Traum Frau Carla. Jetzt mit VDSL 100K Unterwegs
Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Das englische Forum hat dieses Problem intensiv beschrieben. Hier der entsprechende Link dorthin:

https://community.norton.com/en/forums/windows-10-build-14316-constant-unexpected-reboot

Aber leider gibt's auch dort keine befriedigende Lösung. Symantec ist weiterhin gefragt, hier zu reagieren!

Kudos1 Stats

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Hallo!

beniha:

Das englische Forum hat dieses Problem intensiv beschrieben. Hier der entsprechende Link dorthin:

https://community.norton.com/en/forums/windows-10-build-14316-constant-unexpected-reboot

Aber leider gibt's auch dort keine befriedigende Lösung. Symantec ist weiterhin gefragt, hier zu reagieren!

Darum schlage ich vor, dass Du oder jemand anders mal eine Log- Datei von diesem Problem erstellt( Anleitung im Anhang).

MfG
naja

Naja, jeder Rat kann nützlich oder teuer sein und eine Rückantwort daraus macht ihn noch schöner
Kudos1 Stats

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Danke, naja, für die Anleitung. Werde ich am kommenden Mittwoch mal machen. Vorher arbeite ich nicht mit der 14316/322.

Kudos2 Stats

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Hallo, naja!

Habe es doch schon heute geschafft und eine Logdatei zu og. Problem erstellt. PN an Beate Seidl ist raus. Ich warte nun auf Anweisungen bezüglich des Uploads der komprimierten Logdatei.

Schönen Abend!

beniha

Kudos1 Stats

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Hallo!

Wenn sie sich meldet, dann siehst Du es oben rechts im Posteingang.

Auch Dir einen schönen Abend

MfG
naja

Naja, jeder Rat kann nützlich oder teuer sein und eine Rückantwort daraus macht ihn noch schöner
Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Gute Sache :)

Eine bescheidene Frage hätte ich dennoch dazu,

testet Symantec etwa nicht seine Produkte mit diesen W10 Builds bzw. besorgt sich dieses Logs selber...so als AV Software Schmiede... ?

Dann würde ich die "Norton Welt" nicht mehr verstehen...

Denn bald wird das Anniversary Update public, sprich es bekommt jeder Windows 10 Benutzer...und dann ?

Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Eine Bescheidene Frage zurück, ja sicher wissen die es, nun aber müsse ja auch zuerst wissen was es sein könnte, der Norton sagt ja nicht Hey Jungs genau hier muss was ändern, also testen testen testen, das kostet zeit weil jedes ändern auch anderen Sachen ändert. 

Windows 10 Enterprise 1903 18361.1 x64. Firefox 68a1 x64,ThunderBird 60.6 x64, MS Office 365 Personal Abo x64 Nicht vorhandene Viren Per Norton Security Premium x64 v 22.17.0.183* http://www.sysprofile.de/id178217 Es Grüßt ein Glücklicher NUR noch 64bit Kompatibler Marc Senn Ich liebe dich Reale Traum Frau Carla. Jetzt mit VDSL 100K Unterwegs
Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Öhhhhm, wenn ich mal davon aus gehe, dass Symantec auch die neuen Insider Builds mit ihren Produkten testen, gehe ich doch mal davon aus, dass jeder, der diese Builds mit Norton testet automatisch mit diesem Fehler konfrontiert wird, ist ja schließlich kein Einzelfall ;)

Da brauchen wir nicht mehr zu sagen "Hey Jungs..."

Wie wäre es z.B. mit einem offiziellen Statement, von wegen "Hey ihr Insider da draussen, Fix geht da zur Zeit nicht, da Norton dann mit 1511 nicht mehr läuft....und dass ein rollout mit diesem Fix erst bei offiziellen Rollout des Annivisery Updates kommt...nur als Beispiel genannt, ähnliches Szenario wäre ja denkbar...und auch akzeptabel.

Siehe Norton / Firefox, da kam auch ein Statement, zwar spät aber immerhin, dass die komplette Toolbar neu gebaut wird und dieses bis August dauert...und man zwischenzeitlich halt improvisieren muss...

Kudos1 Stats

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Na, ich denke, hier wird ein akademisches Thema diskutiert. Über die Informationspolitik von Soft- und Hardware-Schmieden zu philosophieren, ist zwar reizvoll, bringt aber wenig konkrete Wirkung.

Fakt ist in der Tat, dass im Preview-Bereich relativ wenig Kommunikation seitens der Hersteller vorherrscht (Beispiel Microsoft und seine Ankündigungen und Changelogs), aber wir befinden uns hier als User aber auch klar in einem Testbereich und haben dies mit Annahme der Preview-Programme definitiv akzeptiert.

Das heißt aber keineswegs, dass User nicht entsprechendes Feedback bei Bugs abgeben sollten; ganz im Gegenteil, dies wird von den Herstellern ja explizit gewünscht, schließlich ist dies ja der tiefere Sinn von Preview-Programmen.

So hatte ich es z.B. für notwendig befunden, darauf hinzuweisen, dass NS bei den neueren Windows 10-Previews nicht mehr bestimmungsgemäß funktioniert, vor allem mit dem Hintergedanken, andere User vor dem Einsatz dieser Previews auf Produktiv-Systemen zu warnen, sofern man NS darin einsetzen will.

Dies ist kein Meckern (denn ich weiß, es ist eine Preview), sondern eine konstruktive Hilfe.

Aber es sollte doch jedem klar sein, dass in jeder neuen Preview-Build seitens Microsoft teils auch gravierende Code-Veränderungen eingebaut werden, auf die Third-Party-Software dann jeweils reagieren muss. Ob man dies bei jeder neuen Build tut oder tun sollte, ist aber letztlich eine unternehmerische Entscheidung, die jede "Schmiede" aufgrund ihrer Men Power und Effizienz für sich selbst entscheiden muss.

Sicher stimme ich Euch darin aber zu, dass für uns User ein Hinweis seitens der Software-Entwicklung wünschenswert wäre, ob man diesen Bug bearbeitet und wann etwa mit Behebung zu rechnen ist.

Vielleicht geht Symantec da ja mal mit einem guten Beispiel voraus?! ....

Einen schönen Tag wünscht

beniha

Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

oki die 14332 ist draußen, wie läuft die.

Grade Probleme mit der Installation der 14328, muss ältere installieren und den dort nochmals Upgrade.

Windows 10 Enterprise 1903 18361.1 x64. Firefox 68a1 x64,ThunderBird 60.6 x64, MS Office 365 Personal Abo x64 Nicht vorhandene Viren Per Norton Security Premium x64 v 22.17.0.183* http://www.sysprofile.de/id178217 Es Grüßt ein Glücklicher NUR noch 64bit Kompatibler Marc Senn Ich liebe dich Reale Traum Frau Carla. Jetzt mit VDSL 100K Unterwegs
Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Achtung, Windows 10 Preview-Nutzer mit NS:

Leider ist NS auch mit der neuesten Windows 10 Preview-Build 14332 definitiv nicht kompatibel. Weiterhin reproduzierbar BSOD bei Scans!

Symantec ist gefragt!

Kudos4 Stats

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Hier mal

meine Uebersetzung des letzten Statements fuer Euch, gepostet gestern 2016-04-27 von Tony Weiss

im englischen Forum als Kommentar im Thread "Windows 10 Build 14316 - constant unexpected reboot".

Hi Leute, ich moechte dass Euch bewusst ist, dass ich durchaus diese Diskussion verfolge und unsere Engineers habe wissen lassen, dass Bluescreen-Fehler aufgetreten sind mit Window 10 Insider und 22.6. Wie das meistens mit Pre-Release Software ist, unterstuetzen wir offiziell BETA, Preview, oder Insider Betriebssysteme nicht mit unseren freigegebenen Produkten. Wenn Ihr Pre-Release Software testet, solltet Ihr erwarten, dass Probleme auftauchen. Das bedeutet nicht, dass wir das Problem ignorieren; ganz im Gegenteil. Wir moechten ganz sicher nicht, dass dieser Fehler nach einer Freigabe eines Windows 10 Updates weiterbesteht. Darum ist das Team auch aktiv dran, diese Sache zu erforschen. Aber die Nature von Pre-Rrelease Software ist, dass sie staendiger Aenderung unterliegt und das macht es zu einer Art "beweglichem Ziel". Das macht die Dinge nicht unmoeglich, aber es macht es schwierig jedwelche Korrektur in unserer freigegebenen Software zu versprechen. Aus diesem Grund, kann ich nicht zu einem Zeitrahmen oder Version bis zu der eine Behebung eingefuegt sein wird spekullieren. Ebensowenig ob die Behebung bei uns liegen wird oder irgend eine andere Software-Komponente den Fall verursacht. Aber wenn ich mehr Information dazu ausfindig mache, werde ich in dieser* Diskussion antworten. [*Original siehe Link oben in diesem Post]

Tony Weiss | Norton Forums Global Community Manager | Symantec Corporation

Beate Seidl * Norton Forum Moderator * Symantec Corporation
Kudos1 Stats

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Das ist doch einmal ein Statement, wie man es sich öfter wünschen würde!

Wer um Verständnis für Probleme wirbt, bekommt in aller Regel auch Verständnis zurück.

Warten wir also weiter auf eine Lösung; Anti-Viren-Software hat halt eine besondere Priorität und Sensibilität beim Schutz der Systeme, gerade wir Preview-Tester wissen dies.

Allerdings setzt der bewusste Preview-Tester die Preview auch nicht auf Produktiv-Systemen, sondern allenfalls parallel ein, sodass eine zeitweilige Fehler-Symptomatik wie jetzt im Fall von NS verkraftbar ist und sein muss. (Darum nochmals mit dem Hammer: Eine Preview ist eine Preview, ist eine Preview, ist eine Preview ....!)

Also, vielen Dank nochmals an Tony Weiss und Beate Seidl für das klärende Statement und weiter frisch ans Werk!

Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Kann ich auch nur so weitergeben. Haben hald ab 14316 grundlegende sachen geändert, und muss alles laufen wenn den das rtm rauskommt. Am besten einfach in der win 10 vorversion bis problem gelöst ist, eine andere av Lösung einsetzen, und in der rtm 1511 norton.
Windows 10 Enterprise 1903 18361.1 x64. Firefox 68a1 x64,ThunderBird 60.6 x64, MS Office 365 Personal Abo x64 Nicht vorhandene Viren Per Norton Security Premium x64 v 22.17.0.183* http://www.sysprofile.de/id178217 Es Grüßt ein Glücklicher NUR noch 64bit Kompatibler Marc Senn Ich liebe dich Reale Traum Frau Carla. Jetzt mit VDSL 100K Unterwegs
Kudos1 Stats

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Ich finde es echt seltsam das sich jetzt Norton dazu äüßern muß.

Das eine Software im Preview  Modus nicht fertig ist sollte eigendlich jedem normalem Menschen Klar sein.

Es ist halt eine Vorversion an der an allen Ecken noch gearbeitet wird.

Und da ist es  völlig normal das auf System die quasi "stündlich" geändert werden mit anderen Software halt nicht normal laufen.

Sollte im normalfall  völlig Logisch sein.

Und Previewversionen sollte man auch nicht auf " Rechnern ausbrobieren" die quasi Geschäftlich,also wo wichtige daten drauf sind genutzt werden.

Kudos1 Stats

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Hallo an alle, die die Windows 10 Insider Preview 14332 zusammen mit NS with Backup 22.6.0.142 testweise einsetzen.

Der BSOD-Bug, der hier im Threat beschrieben ist, wurde offensichtlich beseitigt.

Wer per Live Update alle verfügbaren Updates heruntergeladen hat, der sollte bei den zwei nachstehend genannten ursächlichen Dateien nach den Versions-Nummern schauen:

C:\Programme (x86)\Common Files\Symantec Shared\eengine\EraserUtilRebootDrv.sys [Aktuelle Versions-Nummer 115.2.1.18]

C:\Programme (x86)\Norton Security with Backup\NortonData\22.6.0.142\Definitions\BASHDefs\20160502.001\BHDrvx64.sys [Aktuelle Versions-Nummer 10.0.1.5]

Wenn die genannten Versions-Nummern vorhanden sind, dann ist man auf der sicheren Seite und kann einen Test-Schnellscan starten, der dann (zumindest bei mir) KEINEN BSOD mehr erzeugt.

Danke, Symantec!

beniha

Kudos0

Re: Windows 10 Preview Version 14316 - NIS verursacht Blue Screen beim Scan

Hallo, hier eine kurze Bestätigung, habe NIS wieder installiert, sofort die Liveupdates ausgeführt und dann den Quickscan laufen lassen. Alles ok :)

Übrigens mittlerweile mit W10 Build 14342. Als bekannter Bug wird auch explizit Symantec erwähnt

  • Symantec products such as Norton Antivirus and Norton Internet Security are causing PCs to bluescreen (bug check).

Sicherheitsprogramme von Symantec sind mit dieser Build nicht kompatibel.

, obwohl mittlerweile behoben.

Vielen Dank an allen Beteiligten

This thread is closed from further comment. Please visit the forum to start a new thread.